Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden




RADIO




WERBUNG


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Herrentag im JL: Gastronomen zwischen Hoffen und Bangen

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 20.05.2020 / 14:17 von cl

Morgen zum Herrentag fällt im Jerichower Land der Startschuss für die Wiederöffnung zahlreicher Restaurants. Die Restaurantchefs der Region begrüßen mit teils neuen und kreativen Gerichten ihre Gäste zurück. Wir haben mit den Betreibern der Gasstätten über die neue Situation und ihre Zeit in der Corona-Krise gesprochen. Außerdem könnt ihr alle Öffnungszeiten bei uns nachlesen:

Im Bootshaus in Genthin ist Chefin Birgit Buchmann bereits fleißig bei der Vorbereitung. Sie hat die „Corona-Auszeit“ genutzt, um an neuen Gerichten zu arbeiten. „Wir starten aber erstmal mit einer kleinen Karte und den bewährten hausgemachten Gerichten“, bestätigt die Inhaberin auf Anfrage des Meetingpoints.

Die Gastronomin, die auch eine Gaststätte in Güsen betreibt, ist sehr froh, dass der Betrieb nun wieder losgeht „Man sehnt sich einfach nach der Arbeit“, bestätigt Birgit Buchmann. Am Herrentag ist das Bootshaus von 10-20 Uhr geöffnet. „Wenn Gäste gern kommen, dann auch gern etwas länger“, so die Chefin.

„Wir erwarten bisher keinen großen Ansturm am Herrentag“, erzählt Paulo Costa, Betreiber des Eiscafé Venezia in Burg. Bereits seit dem 18. Mai ist sein Café wieder geöffnet. Auch bei ihm regen sich Sorgen, der Betrieb stand lange still. „Das Geschäft muss unbedingt wieder anlaufen“, erklärt er. Morgen könnt ihr von 9-20 Uhr ein Eis im Eiscafé Venezia essen.

Im Volkshaus in Gommern will man sich dagegen vor dem möglicherweise großen Herrentagsansturm schützen. Geöffnet ist das Lokal morgen von 10-16 Uhr. „Wir konzentrieren uns auf das Mittagsgeschäft. Ich habe Ordner für morgen abgestellt, die den Einlass regeln. Aber wenn der Alkoholpegel im Verlauf des Tages möglicherweise herrentagstypisch steigt, machen wir zu. Das kann man dann nicht mehr koordinieren“, erklärt Inhaber Herbert Horn.

In der Gaststätte Zum Weißen Roß in Grabow sind die Inhaber dieser Tage sehr glücklich, dass der Betrieb wieder anläuft. Einen Außerhausverkauf habe es schon länger gegeben, nun startet das Lokal unter Einhaltung der Hygieneauflagen auch wieder mit dem normalen Betrieb.

„Dazu gehört es, dass wir abwischbare Speisekarten haben und Desinfektionsmittel zur Verfügung stellen. Außerdem müssen sich alle Gäste in eine Liste eintragen. Das ist zwar aufwändig, aber dient zum Schutz aller“, erläutert Gastronom Steffen Reinholz. Geöffnet ist die Gaststätte von 10-14 Uhr.

„Super froh“ über die Öffnung ihres Lokals ist auch Lorena Thiemann. Sie betreibt die Gaststätte Zur alten Scheune in Ladeburg. „Unser Auftragsbuch ist quasi leer“, stellt sie fest und freut sich, dass sie ab 28. Mai wieder kleinere Veranstaltungen ausrichten darf. Der Herrentag war in ihrem Lokal in den vergangenen Jahren eher ein Familientag. Deshalb ist sie gespannt, was sie erwartet. Für Gäste geöffnet ist die Gaststätte morgen von 11-20 Uhr.

Die vergangenen Wochen haben jedoch merklich Spuren bei den Gastronomen im Jerichower Land hinterlassen. „Es sind schlechte Zeiten. Gestern hatten wir den ersten Tag wieder auf und es waren nur zwei Kunden da“, bestätigt Parvinder Singh, Inhaber des italienischen Restaurants La Marco in Möser. Auch Amarjit Singh Kaura, Betreiber des indischen Restaurants Amarjit in Gommern, wurde von der Corona-Pandemie überrascht. „Ich bin schon sehr lange in der Gastronomie tätig. Das ist wirklich das erste Mal, dass ich so etwas erlebt habe. Ich hoffe, die Kunden bleiben uns trotz allem auch weiterhin treu“.

Auch die staatlichen Hilfen für die Gastronomie werden von einigen Restaurantbetreibern bemängelt. „Die finanzielle Hilfe, die für drei Monate gedacht war, reichte gerade mal einen Monat. Aber es laufen ja die meisten Kosten weiter, wie für Miete und Mitarbeiter“, beklagt der Betreiber des Asia Imbiss Dr. Wok in Burg.

Im Wirtshaus Klostermahl in Jerichow blickt die Chefin positiv in die Zukunft: „Wir hoffen, dass ganz viele Gäste wieder ihren Weg zu uns finden. Auch wir starten mit einer kleinen Karte und gucken, was der Tag bringt“, so die Leiterin Frau Schwarz. Das Wirtshaus hat am Herrentag von 11-17 Uhr geöffnet.

Alle Öffnungszeiten am Herrentag im Überblick:

Erlebnisdorf Elbe-Parey 11-21 Uhr
Eiscafé Venezia in Burg 9-20 Uhr
Bootshaus Genthin 10-20 Uhr
Volkshaus Gommern 10-16 Uhr
Zum Weißen Roß in Grabow 10-14 Uhr
The Pub in Loburg 10-22 Uhr (bis 20 Uhr im Außenbereich)
Zur alten Scheune in Ladeburg 11-20 Uhr
La Marco in Möser 12-21.30 Uhr
Asia Bistro Mr. Vuong in Genthin 11-15 Uhr und 16.30 Uhr bis 20 Uhr
Restaurant Amarjit in Gommern 10-22 Uhr
Restaurant Meteora in Burg 11.30-14 Uhr und 17.30-22 Uhr
Restaurant Landhaus in Möser 11-22 Uhr (bis 20 Uhr im Außenbereich)
Wirtshaus Klostermahl Jerichow 11-17 Uhr
Dr. Wok in Burg ab Freitag, 9-20 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1662 mal aufgerufen.

Bilder




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.