Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

RADIO




WERBUNG


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Burger VC 99 startet mit Hammerspiel in die neue Saison

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 14.09.2019 / 11:02 von mz/pm

Rolf Gädke vom Burger VC 99 teilt mit: Nach entsprechender Vorbereitung und Top-Ergebnissen in den Vorbereitungsturnieren wird es für das 1. Männerteam des Burger VC 99 am Sonntag den 15.09.2019 ernst. Die neue Spielsaison in der Landesoberliga beginnt für die Burger Volleyballer mit einem ungemütlichen 1. Heimspieltag.

Der Kontrahent am Sonntag, der USV Halle II, hat sich von einem Punktlieferanten zu einen recht unbequemem Spielpartner entwickelt. In der Spielsaison 2018-2019 durchbrachen die Hallenser Volleyballer nach Jahren der O-Punkte-Heimfahrten mit einem 3:1 Erfolg in der Volleyballhölle Burg Süd ihre Burger Niederlagenserie. Die ehemaligen „Alten Herren“ des USV haben den Umbau ihres Teams gegen Ende der Saison geschafft. Als eingespieltes Team werden sie auf alle Fälle versuchen in der Heimstätte des Burger VC 99 aufzutrumpfen und die Punkte mit nach Halle zu nehmen.

Dieses wollen die Volleyballer des Burger VC 99 auf alle Fälle verhindern. Ziel kann nur sein im ersten Heimspiel schon mal ein Grundstein für eine erfolgreiche Spielsaison zu legen.

Das bedeutet, dass ein effektives Aufschlagspiel notwendig ist, um USV Halle II den Spielaufbau zu erschweren. Zudem kommt es darauf an, dass die Volleyballer des Burger VC 99 selbst sicher stehen im Verarbeiten der gegnerischen Aufschläge. Dann wird es möglich, variabel anzugreifen. Den Hallenser Volleyballern steht hoffentlich eine lautstarke Zuschauerkulisse gegenüber, die als siebter Mann das gelb-schwarze Heimteam nach vorne peitschen werden.

Burgs Trainer Christoph Grothe kann am Sonntag nicht auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Definitiv verpassen wird den Saisonauftakt Zuspieler Jan Seeger, der bei seinem Einsatz in der Landesauswahl Sachsen-Anhalts am letzten Wochenende in Schwerin sich eine Verletzung zuzog.

„ Mit den Gästen aus Halle beschäftigen wir uns im Vorfeld wenig. Wir haben eine tolle Mannschaft zur Verfügung und haben uns bestens auf die neue Spielsaison vorbereitet. Am Sonntag werden wir alles in den Ring werfen, dass die ersten Punkte in Burg bleiben“, so Sebastian Behr.

Die Begegnung Burger VC 99 gegen den USV Halle II wird in der Volleyballhölle Burg Süd zur besten Sonntagszeit um 15.00 Uhr angepfiffen. Für das Wohl unsere Besucher halten die Burger Volleyballer wie gewohnt Kaffee und mehr bereit. Die Pforte der Burger Sporthalle öffnet sich ab 14 Uhr für alle interessierten Fans. Den Burger Volleyballer wünschen wir einen erfolgreichen Einstieg in die neue Saison," so Gädke.

Dieser Artikel wurde bereits 1011 mal aufgerufen.

Bilder


  • Vorbereitungsturnier Reform-Cup - das Burger Team. Foto: WSG Reform Magdeburg


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.