Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

RADIO



GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Große Motorrad-Demo durch Deutschland – Verkehrsbehinderungen auch auf der A 2

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 24.08.2019 / 18:08 von mz/pm

Alle zwei Jahre wieder folgen Motorradfahrer dem Aufruf der Biker Union e. V. nach Berlin. Unter dem Motto „gemeinsam Fahren – Gemeinsam Kämpfen für unsere Rechte“ finden sie sich zu einer Sternfahrt zusammen die von vier Startpunkten aus über mehrere Tagesetappen quer durch das Bundesgebiet zieht.

Auch die A 2 in Sachsen-Anhalt wurde wieder zum Bestandteil der diesjährigen Tour. Am Freitagnachmittag, gegen 15:15 Uhr traf der Tross von 120 Bikern, von Isernhagen über Braunschweig und Helmstedt kommend, auf dem Rasthof Marienborn ein, um sich nach einer kurzen Pause weiter auf dem Weg Richtung Berlin/Jühnsdorf zu machen.

Im Beisein der Autobahnpolizei wurde der Demonstrationszug sicher über die A 2 bis zur Raststätte Buckautal/Brandenburg geleitet. In der Zeit von 16 Uhr bis 18 Uhr kam es daher zu Verkehrsbehinderungen für den nachfolgenden Verkehr.

Dieser Artikel wurde bereits 801 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: Polizei

  • Foto: Polizei


Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


v-lenza schrieb um 09:52 Uhr am 26.08.2019:

Dafür gibt es in Deutschland ein Demonstrationsrecht. Jeder kann grundrechtlich gesichert seine Meinung kund tun, ob AFD, Linke, Islamisten, Kllimaschutz u. auch Biker dürfen das. Ob man diese Meinung teilt, ist dabei unerheblich.
Die Frage sollte wohl eher sein, warum hunderte Polizeikräfte u. Fahrzeuge fast jedes Wochenende Fußballspiele der ach so armen Fußballligen kostenlos absichern müssen!?! Für Inselbegabte die mit einem Ball über Rasen laufen, werden teilweise absurde Millionenbeträge gezahlt u. die Polizei gibt es für lau vom Steuerzahler.

D.H. schrieb um 09:57 Uhr am 25.08.2019:

Unglaublich dass dafür Polizeikräfte und Fahrzeuge eingesetzt werden die für wichtigere Aufgaben dringender benötigt werden.