Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

RADIO



GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Voller Erfolg: 1. Themencafé im JL

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 21.08.2019 / 14:20 von rp

Die Wirtschaftsjunioren Jerichower Land etablieren sich mit einer Vielzahl an Veranstaltungen. Welche Chancen haben Unternehmen in Sachen Digitalisierung? Antwort gab es gestern Abend bei der Firma SIBAU in Genthin, beim 1. Themencafé. Das Technologie- und Gründerzentrum und die Wirtschaftsjunioren Jerichower Land hatten dazu eingeladen.

Prof. Dr. Thomas Leich vom Partnernetzwerk 4.0 informierte die rund 30 Gäste über die Chancen und Risiken von Digitalisierung. Roland Hallau erklärte und demonstrierte den Gästen, wie einfach es Hacker haben, wenn Unternehmer falsche Hard- und Software verwenden würden.

Mit drei Thementischen, gab es viel zu erleben und es war für jede Frage oder Interessenbereich zum Thema Digitalisierung Raum geschaffen.

Thementisch 1 - Digitalisierte Kommunikationswege - von der Kaffeeküche zur WhatsApp-Gruppe, Fachkraft im Fokus & Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg

Thementisch 2 - Digital aber sicher Datenschutz-Beauftragter des TGZ & TTI Technologietransfer und Innovationsförderung Magdeburg GmbH

Thementisch 3 - Das eigene Geschäft(-smodell) weiterentwickeln.

Robert Kummer vom Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Magdeburg führte die Gäste durch diese Thematik und zeigte grundlegende Dinge eines heutigen Geschäftsmodells, mittels digitaler Komponenten, welches sehr wohl über Erfolg und Misserfolg einer Unternehmung entscheiden könnten.


Unternehmensführung
Anschließend führte Gernot Kerl, der Geschäftsführer der Firma SIBAU durch das Unternehmen und gab somit einen Einblick in die Kernelemente des seit 1992 im Genthiner Industriepark am Werder angesiedelten Unternehmens. Die SIBAU ist eines der wenigen Unternehmen in Deutschland, die sich auf professionelle Stahlschweißarbeiten für große Bauten und Projekte, wie z.B. Brücken, Wehre oder Schleusen spezialisiert hat.

Veranstaltung kam an
Das neue Veranstaltungsformat kam bei den Gästen an. Robert Pohlmann, der Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren JL sagte: „Wir sind allesamt vom 1. Themencafé begeistert und von seiner Zweckmäßigkeit überzeugt. Wir wollen als Wirtschaftsjunioren das Format weiter ausbauen und noch viele interessante Themen in einem lockeren und ungezwungenen Rahmen abhalten.

Wir begrüßen alle Interessenten/Unternehmen, die sich gerne informieren und Netzwerken wollen oder mit einem Themencafé einen Einblick in ihre „heiligen Hallen“ geben wollen. Mit dem TGZ (Technologie und Gründerzentrum Jerichower Land) sind wir in alle Richtungen gut aufgestellt und haben die Möglichkeit, für unsere Projekte auf eine Struktur zurückzugreifen,“ so Pohlmann.

Ein weiteres Themencafé ist in Planung, freute sich Geschäftsführerin des Technologie- und Gründerzentrums JL Elisa Heinke.

Dieser Artikel wurde bereits 216 mal aufgerufen.

Bilder














Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.