Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Ausnahmesituation in der KfZ-Zulassungsstelle des Landkreises! Zu viele Mitarbeiter krank

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 04.12.2018 / 16:43 von mz

In der KfZ-Zulassungsstelle des Landkreises Jerichower Land gibt es derzeit Probleme. Mehrere Leser fragten uns, warum es zu langen Wartezeiten und teilweise zu keiner Herausgabe von „Warte-Nummern“ gegeben hat. Wir haben dazu beim Landkreis nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

Pressesprecherin Claudia Hopf-Koßmann sagte dazu:

„In der Kfz-Zulassung des Landkreises Jerichower Land sind zehn Mitarbeiter beschäftigt. Durch die Umstellung des Bearbeitungssystems im September 2015 wurden die Abläufe innerhalb der Zulassungsstelle optimiert. So führt normalerweise der erste Weg der Besucher zum Office-Point im Eingangsbereich der Zulassungsstelle. Täglich ab 8.30 Uhr werden hier die Unterlagen vorab auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft und erst dann Wartenummern vergeben. Außerdem wurde eine Online-Terminvergabe eingerichtet. Der Bürger kann fast für das gesamte Angebotsspektrum der Zulassungsstelle vorab Termine vereinbaren und so von kurzen Wartezeiten vor Ort profitieren. Dieses System funktioniert bei voller Personalstärke sehr gut.

In der letzten Woche musste die Kfz-Zulassungsstelle aufgrund von Krankheit auf 70 Prozent der Mitarbeiter verzichten und die Sprechtage in Burg mit einem Drittel des eigentlichen Personals bewältigen. Durch diese Ausnahmesituation konnte sowohl die Online-Terminvergabe, als auch der Office-Point nicht besetzt werden. Die Mitarbeiter mussten nach einem vereinfachten Aufrufsystem arbeiten. Das hat zur Folge, dass Autohäuser, Zulassungsdienste und Privatkunden „gemischt“ bedient werden, also in der Reihenfolge wie sie in die Kfz-Zulassung kommen.

Autohäuser und Zulassungsdienste legen in der Regel mehrere Vorgänge vor, so dass die Bearbeitungszeiten entsprechend länger sind und nachfolgende Kunden nur noch begrenzt bedient werden können. Da die Nummernvergabe am Donnerstag, 29. November 2018 gegen 11 Uhr bereits Bearbeitungszeiten bis 19 Uhr nach sich zog, wurde die Nummernvergabe eingestellt.

Der zusätzliche Einsatz von Mitarbeitern aus anderen Bereichen der Kreisverwaltung „auf Abruf“ ist in der Kfz-Zulassung nicht möglich. Zum einen müsste man dafür zusätzliche Lizenzen für das Zulassungsprogramm bereitstellen, die sehr kostenintensiv sind und dann nur sporadisch genutzt würden. Zum anderen müssten solche „Springer“ ständig geschult werden, da das Zulassungsrecht sehr umfangreich und das Zulassungsprogramm sehr speziell sind.

Seit Montag, 03.12.2018 ist die Kfz-Zulassung mit fünf Mitarbeitern besetzt. Die Verwaltung hofft, dass sich die personelle Situation im Laufe der Woche weiter stabilisiert, um wieder den gewohnten Service anbieten und die bisherige Kundenzufriedenheit schnellstmöglich zurückgewinnen zu können.“

Dieser Artikel wurde bereits 1084 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.