GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Werbung

LKW-Fahrer auf A2 mit 2,6 Promille intus von der Straße abgekommen

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 15.05.2018 / 15:21 von mz/pn

Heute Mittag kam ein 34-jähriger aus Litauen stammende Fahrer auf der A2 in Richtung Hannover, in Höhe Hohenwarthe vom rechten Weg ab, als er kurz vor der Anschlussstelle Lostau mit seinem LKW verunfallte.

Wie die Polizei mitteilte, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeuggespann und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte er 5 Felder Wildzaun und ein Hinweisschild. Der Fahrer selbst blieb unverletzt.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten starken Alkoholgeruch bei dem 34-Jährigen fest. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte mit 2,6 Promille ihren Anfangsverdacht.

Die anschließende Blutprobenentnahme wurde durch einen Arzt und im Beisein eines Dolmetschers im Zentralen Polizeigewahrsam in Magdeburg durchgeführt.

Gegen den jungen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung infolge Alkoholeinfluss eingeleitet. Seinen Führerschein musste er noch an Ort und Stelle der Autobahnpolizei überlassen.

Dieser Artikel wurde bereits 1233 mal aufgerufen.

Bilder


  • LKW-Fahrer von der Fahrbahn abgekommen. Foto: Polizei

  • LKW-Fahrer von der Fahrbahn abgekommen. Foto: Polizei

  • LKW-Fahrer von der Fahrbahn abgekommen. Foto: Polizei


Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.


Meetingpoint JL-Team schrieb um 07:56 Uhr am 16.05.2018:

Hallo Keram Rellüm,

danke für deine Nachricht. Unter dem Beitrag steht "teilen". Dort bitte ein mal drauf klicken und dann den weiteren Schritten folgen. Falls du es nicht hinbekommst, kannst du uns auch jederzeit kontaktieren: Tel.:0152-52 640 109. Wir helfen dir gerne weiter! VG dein Meetingpoint JL-Team

Keram Rellüm schrieb um 04:33 Uhr am 16.05.2018:

Wieso kann man das nicht teilen auf Facebook????