Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Blumenhalle für Landesgartenschau aufgebaut

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 10.03.2018 / 12:07 von mz/pm

Anfang des Jahres war der neu gestaltete Parkplatz am Eingang des Flickschuparks noch leer und es ließ sich kaum erahnen, wie die Blumenhalle der Landesgartenschau Burg 2018, die dort ihren Platz haben wird, nach ihrer Fertigstellung aussieht. In den vergangenen Wochen hat sich aber einiges getan.

„Anfang Februar konnten wir den Außenaufbau der Halle übernehmen“, informiert Frank Schröder, gärtnerisch-technischer Leiter der Landesgartenschau Burg 2018 GmbH. „Seitdem schreiten die Arbeiten am Innenausbau voran. Der Boden wurde verlegt, die Beeteinfassungen gesetzt und Brunnen aufgestellt.“

Am vergangenen Mittwoch konnten die Beete befüllt werden. Mit einem großen Schlauch wurde Lavagranulat in die Beeteinfassungen geblasen. „Das Naturprodukt wird, wie der Name verrät, in der Nähe von Vulkanen gewonnen. Sein Vorteil liegt darin, dass das Material leicht ist und optimal Wasser speichert, weshalb es sich gut für unsere Ausstellung eignet“, so Schröder. Als letzten Schritt, gilt es noch, die Beleuchtung zu installieren.

Dann wird erst wieder kurz vor Beginn der Gartenschau in der Halle gewerkelt, wenn es darum geht die erste Hallenschau vorzubereiten. Diese eröffnet pünktlich am 21. April 2018 – dem Eröffnungstag der Landesgartenschau. Sie trägt den Titel "Burger Blumen-Ouvertüre" und zeigt die Helden des Frühlings in ihren schönsten Farben und Formen.

Hintergrund:
Hallenschauen zählen neben den Pflanzungen in den Parks zu den gärtnerischen Highlights einer jeden Gartenschau. Ganze 600 m² groß ist die Halle, die in Burg eigens für die Blumenschauen errichtet wird. 170 Tage lang wird es hier wahre Hingucker zu sehen geben, denn in den Hallenschauen präsentiert die grüne Branche ihr Handwerk und zaubert echte, floristische Meisterwerke.

Das Konzept für die Hallenschauen verspricht ein abwechslungsreiches Programm. 12 farbenfrohe Ausstellungen wird es geben. Im 14-tägigen Wechsel zaubern sie unterschiedlichste Szenarien, die jeweils unter einem bestimmten Motto stehen. Vom duftenden Frühblüher bis zur dekorativen Erntekrone, von der bunten Balkonpflanze bis zur prachtvollen Staude, vom einheimischen Gemüse bis zur tropischen Blütenpracht – die Burger Blumenschauen versprechen eindrucksvolle Inszenierungen.

Dieser Artikel wurde bereits 186 mal aufgerufen.

Bilder


  • Das Granulat wird in die Beete geblasen. Quelle: LaGa GmbH

  • Anlieferung des Lavagranulats. Quelle: LaGa GmbH


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.