Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden




RADIO




WERBUNG


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Genthiner Kartoffelfest geht in die 23. Runde

Druckansicht

Events

Erstellt: 17.09.2016 / 16:11 von cl

Heute Vormittag startete das Kartoffelfest mit einer offiziellen Eröffnungsveranstaltung in die 23. Saison. Nachdem das Wochenende gestern Abend bereits mit Musik und Tanz eingeläutet wurde, erwartet euch auch heute ein bunt gefülltes Programm mit vielen Attraktionen und Highlights rund um die Kartoffel.

„Auch in diesem Jahr gibt es zahlreiche Attraktionen auf dem Kartoffelfest zu bestaunen. Wir prämieren traditionell die beste Kartoffelsuppe, es gibt einen Kartoffelschälwettbewerb und außerdem ein Kartoffelgewinnspiel“ , erzählt Moderator Sebastian Strebe und motiviert die Besucher, sich nicht vom Regenschauer unterkriegen zu lassen.

Hoheiten aus dem JL
Traditionell dient das Kartoffelfest jedes Jahr aufs Neue auch als Hoheitentreffen. Königinnen aus dem ganzen Jerichower Land und darüber hinaus flanieren jährlich durch den Genthiner Volkspark. „Ich freue mich besonders, dass unsere Genthiner Kartoffelköniginnen das ganze Jahr über für uns im Einsatz sind und uns auf Veranstaltungen vertreten. Ihnen gilt ein besonderer Dank“, erklärt Bürgermeister Thomas Barz und überreicht der amtierenden 4. Kartoffelkönigin Caroline Lange (Caroline I.) und ihrer Stellvertreterin, der 3. Kartoffelkönigin Ivonne Renner, kleine Präsente.

Die Kartoffelkönigin bekommt in diesem Jahr sogar noch Unterstützung. „Ich freue mich, dass ich jetzt jemanden an meiner Seite habe, der mich auch mal zu Veranstaltungen begleitet“, berichtet Caroline Lange. Die diesjährige Kartoffelprinzessin ist die 16-jährige Schülerin Annalena Buße.

Kartoffelsuppenwettbewerb endet im Kopf an Kopf Rennen
Beim diesjährigen Wettbewerb um den Titel „Kartoffelsuppenkönig“ traten 11 Teilnehmer an. Zu den Teilnehmern zählten u.a. der „Saloon Neuderben“, das „Hotel & Restaurant Müller“, das beim allerersten Kartoffelfest vor 23 Jahren bereits den Titel abgeräumt hatte.

Alle Teilnehmer hatten ihre speziellen Kartoffelsuppen gekocht. Nicht umsonst hatte die Jury viel zu tun, um alle Suppen zu kosten. Zur Jury gehörte auch Landrat Steffen Burchhardt, der gestand, mit Kartoffelgerichten normalerweise nicht viel am Hut zu haben. „Die klassischen Kartoffelgerichte sind bei uns eher Aufgabe meiner Frau. Ich konzentriere mich auf die Gerichte, die meine Kinder gerne essen. Bei Grießbrei, Eierkuchen und Milchreis bin ich ganz vorne dabei “ , schmunzelt er.

Am Ende kam es zu einem Kopf an Kopf Rennen. Auf dem dritten Platz landete das „Gasthaus Heinemann“. Platz zwei belegte das Seniorenzentrum „Georg Stielke“. Den ersten Platz mit 34 Punkten belegte der „Saloon Neuderben“ von Heidi Herregott. Den Titel nahm stellvertretend ihre Tochter entgegen.

Wenn ihr Lust auf viele weitere Kartoffelaktionen, Fahrgeschäfte , Musik und bunte Stände habt, könnt ihr auch morgen noch zum Kartoffelfest gehen. Heute kostet der Eintritt 4 € und ermäßigt 2€. Morgen ist der Eintritt für euch frei.

Dieser Artikel wurde bereits 899 mal aufgerufen.

Bilder











Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.