Logo

Zweitliga-Kellerduell: 1.FC Magdeburg feiert so wichtigen 2:1-Heimsieg gegen Greuther Fürth

Sport
  • Erstellt: 11.09.2022 / 15:36 Uhr von os
Endlich hat es mit dem ersten Saison-Heimsieg geklappt. Aufsteiger 1.FCM gewann 2:1 (1:1) gegen Greuther Fürth heute Nachmittag vor 18.955 Zuschauern in der heimischen MDCC Arena. Die Magdeburger kletterten auf Platz 15.

In der 1.Halbzeit waren die Blau-Weißen Hausherren die dominantere Mannschaft, hatten mehr Ballbesitz, fanden aber keine Lücken im Fürther Abwehrbollwerk. Aus diesem Grund gab es nur wenig Höhepunkte vor der Pause. Durch Debütant Puccini, der Italiener stand wie der zweite Blitztransfer Bockhorn in der Startelf, ging der FCM mit 1:0 (37.) in Führung. Fürth antwortete vor der Pause nach einem Eckball durch den Kopfball von Michalski zum 1:1(41.). So ging es mit einem Remis in die Kabinen.

In der 2.Halbzeit hatte der eingewechselte Ito für den FCM doppelt die Großchance zur Führung (66.). Die Blau-Weißen waren auch nach der Pause am Drücker. Joker Ito wirbelte und legte für Conde auf.

Der Kapitän traf nur das Aluminium (73.). Plötzlich hatte Fürth die Chance zum Knockout, aber starke Parade von FCM-Torwart Reimann. Durchatmen. Dann war Ito wieder der Vorbereiter und Kwarteng erzielte mit Rechtsschuss das 2:1 (86.). Riesenjubel und Erlösung in der MDCC-Arena. Ballsicher und clever verteidigte der FCM das Erfolgserlebnis.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 2.304 mal aufgerufen.

Werbung