Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

1. Affenpockenfall in Sachsen-Anhalt: Betroffener kommt aus Burg

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 23.05.2022 / 17:07 Uhr von rp/pm
In Sachsen-Anhalt ist ein erster Fall von Affenpocken nachgewiesen worden. Es handelt sich um einen Mann aus dem Landkreis Jerichower Land, der sich aufgrund der Erkrankung derzeit in häuslicher Isolierung befindet. Das teilte das Gesundheitsministerium eben mit.

Der Betroffene hatte nach einer Reise über Beschwerden geklagt. Der Affenpocken-Fall wurde labordiagnostisch per PCR bestätigt. Das zuständige Gesundheitsamt hat eine Isolierung angeordnet und den Fall an das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin gemeldet. 

Wie der Landrat des Landkreises Jerichower Land dem Meetingpoint Jerichower Land mitteilte, kommt der Betroffene aus der Kreisstadt Burg.

Affenpocken sind eine durch Affenpockenviren verursachte Viruserkrankung. Die Inkubationszeit beträgt zwischen 7 und 21 Tagen. Der Erreger wird insbesondere über sehr engen Körperkontakt übertragen. Die meisten Betroffenen erkranken nicht schwer. Eine Gefährdung für die Gesundheit der breiten Bevölkerung in Deutschland wird derzeit als gering eingeschätzt.

Bilder

Symbolfoto, Quelle: pixabay
Dieser Artikel wurde bereits 14.157 mal aufgerufen.

Werbung

Kommentare

  •  
    Da kommt´s her schrieb um 21:22 Uhr am 24.05.2022:
    Gran Canaria: Maspalomas Gay Pride 2022 - 05. bis 15. Mai 2022; bei diesem großen Homosexuellen- Treffen sind massive Affenpocken- Fälle aufgetreten, die sich jetzt in Europa verteilen.

    „Gran Canaria gilt als überaus tolerant und aufgeschlossen. Tagsüber bietet die Insel Urlaubsfeeling, Sonne, (Gay-)Strand und Meer. Nachts laden dann in Maspalomas die Cafés, Bars und Clubs des Yumbo Einkaufszentrums zum Feiern ein. Das Erdgeschoss ist ausschließlich in schwuler Hand, das zwanglose und tolerante Miteinander von Homos und Heteros ist weit über die Grenzen hinaus bekannt.“
    (Laut www.csd-termine.de/europa/csd-pride-maspalomas.html)
    • jeder-mensch.eu schrieb um 00:31 Uhr am 25.05.2022:
      Da haben Sie sich nach Ihrer Rückkehr doch sicher testen lassen, nach dem Spaß den Sie dort hatten. Das Virus kommt trotzdem aus Afrika, Corona kam ja auch nicht aus Ischgl und war eine Seuche der Wintersportler.
  •  
    Edi schrieb um 11:31 Uhr am 24.05.2022:
    Warum auch nicht, gibt ja genug Affen
    •  
      Radfahrer schrieb um 20:54 Uhr am 23.05.2022:
      Die Verblödung nimmt seinen Lauf.
      •  
        Martina schrieb um 20:00 Uhr am 23.05.2022:
        Das Theater geht in die nächste Runde. Wie wird der Großteil der Menschen in Deutschland auf dieses Schauspiel reagieren? Das Symbolfoto unter dem Artikel ist bezeichnend.
        • realitylive schrieb um 20:38 Uhr am 24.05.2022:
          das größte Schauspiel wird hier Kommentiert.
      •  
        jeder-mensch.eu schrieb um 19:51 Uhr am 23.05.2022:
        Es ist die große Chance von Gesundheitsminister Lauterbach endlich wieder durch diverse Talkshows zu tingeln, um Aufmerksamkeit zu erheischen. Für einen Gesundheitsminister verbieten sich solch haltlose Aussagen. Die europäischen Behörden, das RKI und die WHO treffen keine solchen differenzierten Aussagen. Die ersten Fälle betrafen übrigens 5 jährige Kinder, ich denke mal, die sind sexuell nicht aktiv.
        Wenn sich bei einem schwulen Festival eine Ansteckung ergibt, wird es Männer treffen. Bekanntlich gibt es kaum schwule Frauen, die daran teilnehmen.
        Diese Diskussion gab es bei HIV zu Beginn auch.

        Wichtig ist aber nur, das Herr Lauterbach endlich wieder in den Medien ist, Lanz und Anne Will und kann nicht, werden glücklich sein.
        •  
          die nächste Seuche schrieb um 19:22 Uhr am 23.05.2022:
          @ jeder-mensch.eu:
          Was ist daran unterbelichtet?
          SPD- Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat heute in den Medien berichtet, dass die Verbreitung der Affenpocken beim Sex unter Männern aufgetreten sind.

          Und „Servus- TV“ hat heute berichtet, dass bei einem großen Homosexuellen- Treffen auf Grand Canaria massive Affenpocken- Fälle aufgetreten sind, die sich jetzt in Europa verteilen.
          • realtylive schrieb um 11:03 Uhr am 24.05.2022:
            jeder mensch eu ist unterbelichtet.
        •  
          die nächste Seuche schrieb um 18:39 Uhr am 23.05.2022:
          Die Affenpocken treten lt. Euronews bei bestimmten Menschengruppen auf. In Großbritannien und in Belgien wird regierungsseitig eine dreiwöchige Quarantäne avisiert.
          • jeder-mensch.eu schrieb um 18:57 Uhr am 23.05.2022:
            Genau und solche Kommentare kommen von unterbelichteten Menschengruppen.