Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

SPD Gommern hat einen neuen Vorstand gewählt

Politik
  • Erstellt: 21.11.2021 / 08:02 Uhr von mz/pm
Die Mitglieder der SPD in der Einheitsgemeinde Gommern haben einen neuen Vorstand gewählt. Als neuen Vorsitzenden wählte die Versammlung Oliver Lindner. Die beiden stellvertretenden Vorsitzenden sind Knud Hartstock und Rene Aderhold. 

Als Schatzmeister wurde Norman Meier und als Schriftführerin wurde Anja Lindner gewählt. Die beiden gewählten Beisitzer Torsten Kahlo und Gerd Becker machen den neuen Vorstand komplett. Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit hat die Versammlung nur kurz über die Themen „Neubaustrecken B184n und B246a" diskutiert. Die Diskussion soll bei der nächsten Versammlung fortgesetzt werden. Vieles ist in Bewegung - wir wollen im Ortsverein künftig auch über strittige Themen sprechen. "Gerade in diesen Zeiten ist genau das Aufgabe von Politik: An der gesellschaftlichen Meinungsbildung mitzuwirken“, so der neue Vorsitzende.

Bilder

Oliver Lindner, Foto: Nils Böhme
Dieser Artikel wurde bereits 488 mal aufgerufen.

Werbung

Kommentare

  •  
    kein Vertrauen schrieb um 08:33 Uhr am 22.11.2021:
    >>"Gerade in diesen Zeiten ist genau das Aufgabe von Politik: An der gesellschaftlichen Meinungsbildung mitzuwirken“, so der neue Vorsitzende.<<

    Gerade bei der SPD weiß man gar nicht, woran man bei denen ist. Ihre Klientel haben sie seit der Einführung von „Hartz IV“ verraten.
    Jetzt wird von ungeimpften Arbeitnehmern bei 3G verlangt, vor dem Arbeitsbeginn einen Coronatest auf eigene Kosten vorzulegen.

    Es ist schon perfide, dass die Gesetzlich- Versicherten, zu denen die Arbeitnehmer zum größten Teil zählen, mit ihren Krankenkassen- Beiträgen die Betriebskosten der Krankenhäuser in Deutschland finanzieren müssen, auch von profitorientierten Konzern- Krankenhäusern, damit deren Profit für deren Anleger nicht geschmälert wird.
    Daran hat auch die SPD ihren Anteil.