Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

SCM ZIEHT MIT 30:23 - SIEG BEIM TUS N- LÜBBECKE INS DHB-POKAL-ACHTELFINALE EIN

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 21.10.2021 / 20:02 Uhr von os
Der SC Magdeburg hat die Runde der Top 16 im deutschen Pokal erreicht. Heute Abend gewannen die Grün-Roten mit  30:23 (14:12) beim Bundesliga-Aufsteiger TuS N-Lübbecke.  Lukas Mertens mit 6 Toren für den SCM und Tom Skroblien mit 8 Treffern für die Nettelstedter waren die erfolgreichsten Schützen in der Merkur Arena. Schon morgen um 11 Uhr wird das DHB-Pokal-Achtelfinale in Köln ausgelost. Die Spiele sind für den 14./15.Dezember 2021 terminiert.

Der SCM stand heute in Lübbecke als klarer Favorit auf der Platte. Aber die Gastgeber waren beim 7:7 nach 18 Minuten auf Augenhöhe. Die beiden Torhüter hielten stark. Jannick Green beim SCM mit 6 Paraden und Aljosa Rezar beim TuS mit 5 Paraden. Magdeburgs Abwehrchef Piotr Chrapkowski kassierte die zweite Zeitstrafe und sein SCM das 9:10 (22.). Tore von Kay Smits, Lukas Mertens und Gisli Kristjansson, dazu ein gehaltener Skroblien-Siebenmeter von Green (7. Parade) und der SCM führte wieder 12:10 (26.). Das SCM-Plus: Torhüter Green mit 8 Paraden, davon 3 Siebenmeter gehalten. Mit einer 14:12-Führung der Magdeburger ging es in die Halbzeitpause. Noch war es ein offenes Spiel. 

Der SCM in der 2.Spielhälfte gleich am Drücker. Magnusson nach seiner schwachen 1.Halbzeit (nur 2 von 6 getroffen) jetzt besser und er netzte zum 17:14 (35.). Mertens traf zum 22:17 (44.). Die Grün-Roten nun klar auf Erfolgskurs. Bezjak erhöhte auf 25:19 (49.). Ein Doppelpack von Pettersson und anschließend Chrapkowski zum 28:19 (52.). Das Spiel war entschieden. Der SCM zog nach dem 30:23- Sieg beim TuS N-Lübbecke souverän ins DHB-Pokal-Achtelfinale ein. 

Die SCM-Torschützen: Mertens 6, Weber 4, Smits 4, Magnusson 4, Hornke 2, Bezjak 2, Pettersson 2, Saugstrup 1, Kristjansson 1, Chrapkowski 2, Gullerud 1, Preuss 1.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 1.224 mal aufgerufen.

Werbung