Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Kritik nach Geldautomatenschließung im JL

Politik
  • Erstellt: 21.10.2021 / 10:02 Uhr von mz/pm
Der Ortschaftsrat Tucheim kritisiert die Schließung des dortigen Geldautomaten der Sparkasse [Wir berichteten] und hat einen offenen Brief an den Landtagsabgeordneten Thomas Staudt (CDU) gesendet. Staudt kontaktierte daraufhin Norbert Dierkes, Vorstandsmitglied der Sparkasse MagdeBurg:

Staudt teilt mit: 
"Sehr geehrter Herr Dierkes, 
 
vom Ortschaftsrat Tucheim habe ich einen Brief erhalten, der das Thema Einstellung des Filialbetriebes in Tucheim beinhaltet. Alle Kunden der Sparkasse in Tucheim haben diese Information erhalten, die auf sehr großes Unverständnis trifft. Mit Befremden muss ich leider feststellen, dass die Schließung in Tucheim im Gegensatz zu den vor Jahren geführten Fusionsgesprächen zwischen der Kreissparkasse Jerichower Land und Stendal, die eine Aufrechterhaltung aller Zweigstellen zum Ziele hatte, steht. 

Als Verwaltungsratsmitglied nahm ich an den damaligen Verhandlungen teil, daher kann ich mich noch sehr gut an die Aussagen des Landrates Dr. Steffen Burchhardt erinnern, dass die Verhandlungen auf Augenhöhe geführt werden sollten. Dies sieht wohl die große Stadtsparkasse MagdeBurg nach dem „Schlucken“ der Kreissparkasse Jerichower Land jetzt anders. 

Eine ortsnahe Versorgung der Bürgerinnen und Bürger muss auf jeden Fall in Tucheim gewährleistet sein. Bei der Kreissparkasse Stendal hat sich das Sparkassenmobil für die Fläche bzw. für den Einzugsbereich bewährt. 

Ich bitte Sie dringend im Namen Ihrer langjährigen Kundinnen und Kunden Ihre Entscheidung zu reflektieren und zumindest über die Einführung der mobilen Sparkasse in Tucheim und Umgebung ernsthaft nachzudenken. Ein Angebot der Sparkasse in Tucheim (freitags vormittags ohne Möglichkeit des Zahlungs- und Überweisungsverkehrs) ist keine Option. 

Für ein Gespräch stehe ich gerne zu Verfügung und bitte um Rückinformation Ihrer Entscheidung," so Staudt.

Bilder

Landtagsabgeordneter Thomas Staudt (CDU), Quelle: Thomas Staudt
Dieser Artikel wurde bereits 1.193 mal aufgerufen.

Werbung