Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Bäuerinnen und Bauern fordern bundesweit: „Alle fürs Klima, Klimaschutz global und hier, für Boden, Wasser, Mensch und Tier“

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 30.08.2021 / 13:01 Uhr von mz/pm
Gemeinsam starten die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V. (AbL), das Bündnis Junge Landwirtschaft e.V. (BJL), das Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e.V. und die junge AbL (jAbL) eine bundesweite Klima-Schilder-Aktion. An über 250 Orten deutschlandweit sind die Schilder auf Feldern, Weiden und an Hoftoren aufgestellt.

Zur Schilder-Aktion erläutert Schulz:

„Die Klimakrise wird immer dramatischer, sie bedroht unsere Lebensgrundlage global und auch hier auf den Höfen. Drei Jahre Dürre in Folge und nun dieses Jahr mit seinen Wasser-Extremen zeigen das in aller Deutlichkeit. Bisher steuert die aktuelle Politik sehenden Auges auf eine Erwärmung von 3 Grad zu. Aber: Jedes Zehntelgrad zählt und macht einen Unterschied, auch für unsere Böden, Pflanzen und Tiere. Deswegen setzen wir Bäuerinnen und Bauern bundesweit einen Monat vor der Bundestagswahl ein Zeichen für Klimaschutz. Mit über 250 Schildern auf unseren Feldern und Wiesen, vor den Hoftoren oder Hofläden fordern wir: „#AlleFürsKlima, Klimaschutz global und hier, für Boden, Wasser, Mensch und Tier“.

Eva Imrecke, junge AbL und Bäuerin in Sachsen-Anhalt:
„Für mich als junge Bäuerin ist generationengerechter Klimaschutz ein zentrales und existenzielles Thema. Die nächsten Jahre werden darüber entscheiden, ob eine Zukunft auf den Höfen weiterhin möglich ist. Dafür werde ich kämpfen! Wir fordern Klimaschutz, der es meiner Generation ermöglicht, weiterhin nachhaltig Landwirtschaft zu betreiben.“

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 76 mal aufgerufen.

Werbung