Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Polizei-& Zollkontrollen auf der A2 bei Burg

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 21.07.2021 / 17:01 Uhr von mz/pm
Kräfte des Verkehrsüberwachungsdienstes der Autobahnpolizei haben gemeinsam mit den Kollegen der Bundespolizei und Zoll gestern in einer sechs stündigen Großkontrolle auf der A 2 bei Magdeburg insbesondere den gewerblichen Personen- und Güterkraftverkehr überwacht und kontrolliert.

Auf dem Parkplatz Krähenberge gerieten im Laufe des Einsatzes 53 LKW und zwei Busse ins Visier der Kontrolleure. Nahezu die Hälfte der kontrollierten LKW mussten durch die Einsatzkräfte bemängelt werden. Insgesamt wurden 148 Personenkontrollen durchgeführt.

Der Großteil der Beanstandungen ergab sich aufgrund von Verstößen gegen die geltenden Lenk- und Ruhezeitregelungen bei LKW-Fahrern (12 Verstöße) und wegen unzureichend gesicherter Ladung, bis hin zu gänzlich fehlender Ladungssicherung (sechs Verstöße). Hinzu kamen abgefahrene Bereifung, mangelhafte Bremsen, Missachtung des Überholverbotes und Unterschreitung des Sicherheitsabstandes. Insgesamt wurden acht Verstöße gegen die Rechtsvorschriften der StVO und StVZO beanstandet.

Nach vor Ort erfolgter Mängelbeseitigung konnten jedoch alle Fahrzeugführer ihre Fahrt fortsetzen.

Gegen einen litauischen Staatsbürger wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes wegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Im Zuge der Einleitung von Ordnungswidrigkeitsanzeigen wurden durch die eingesetzten Kräfte gegen ausländische Fahrzeugführer 14 Sicherheitsleistungen mit einem Gesamtwert von 2400,- € erhoben.

Bilder

Foto: Polizei
Dieser Artikel wurde bereits 839 mal aufgerufen.

Werbung