Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


RADIO




WERBUNG




GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]



EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Leserbrief: Sozialer Tag der Sekundarschule Möser

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 20.07.2021 / 16:01 von Frank Winter

Der Hohenwarther Ortsbürgermeister Frank Winter teilt mit: Über 20 Schüler aus Hohenwarthe nahmen mit den Lehrern, Frau Fritzke und Herrn Achatzi, am Sozial-Tag der SKS Möser bei uns in der Ortschaft teil. Auf den Bildern kann man sehr gut erkennen, was die Kinder hier bewegt haben.

Neben dem neuen Anstrich des Brückengeländers am Elberadweg, wofür es auch Lob von Durchreisenden gab, wurde die Treppe am Sportplatz von Wildwuchs befreit. Auf dem Weg zu den Rastplätzen, die ebenfalls von Unrat befreit wurden, halfen die Kinder auch noch schnell ein paar Anwohnern bei der Reinigung der Rinnsteine.

Dort hatte sich in der letzten Woche so viel Kehricht angesammelt, dass der ungehinderte Abfluss des Wassers nicht mehr möglich wäre. An solchen Tagen bin ich immer wieder begeistert, dass unsere Kinder doch mit offenen Augen durch die Welt gehen und auch mitanpacken. Bleibt nur zu wünschen, dass ihnen diese Erfahrungen im Gedächtnis bleiben.

Kippen aufsammeln ist keine besonders attraktive Beschäftigung. Übrigens kann jeder seinen eigenen kleinen Beitrag leisten. Was nicht achtlos auf die Erde geworfen wird, dass muss auch niemand aufsammeln und entsorgen. Der beste Teil der Veranstaltung war dann aber wohl der Abschluss bei Eis mit Streusel, im Eiskaffee Schultze.

Vielen Dank an die Kinder, Lehrer und auch an die Bauhofmitarbeiter der Gemeinde, die Materialien zur Verfügung stellten und die Entsorgung übernehmen. Insgesamt ein tolles Projekt, welches ich auch gerne im nächsten Jahr wieder mit Zeit der kleinen Belohnung zum Abschluss unterstütze.

Dieser Artikel wurde bereits 284 mal aufgerufen.



Bilder


  • Foto: Frank Winter

  • Foto: Frank Winter

  • Foto: Frank Winter


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.