Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Unfall mit Getreidelaster zwischen Genthin und Hagen

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 15.07.2021 / 08:01 Uhr von rp/pm
Michael Voth von der Genthiner Feuerwehr fasst den Einsatz zusammen: Zu auslaufenden Flüssigkeiten nach einem Verkehrsunfall wurden am Mittwochmittag die Ortswehren Genthin und Altenplathow auf die Kreisstraße K 1205 zwischen Genthin und Hagen gerufen.

Hier war ein LKW von der Straße abgekommen und im angrenzenden Straßengraben auf die Seite gekippt. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der LKW-Fahrer bereits selbst aus der Kabine befreit und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Aus der Zugmaschine liefen größere Mengen Motor- und Hydrauliköl auf die Fahrbahn. Die im Anhänger geladene Gerste verteilte sich im Straßengraben und auf dem Feld.

Durch die Einsatzkräfte wurden die Öle mit Hilfe von Bindemittel gebunden und damit einer weiteren Ausbreitung entgegengewirkt. Parallel dazu wurde die Fahrzeugbatterie abgeklemmt und der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt. Die Feuerwehr war mit 12 Einsatzkräften und sechs Einsatzfahrzeugen gut 90 Minuten vor Ort.

Die Polizei war mit zwei Streifenwagenbesatzungen vor Ort und hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Für die bevorstehenden Bergungsarbeiten wird die Kreisstraße erneut voll gesperrt werden müssen. Die Bergungsarbeiten sollen ca. bis 18 Uhr dauern.

Bilder

Foto: Michael Voth
Dieser Artikel wurde bereits 1.569 mal aufgerufen.

Werbung