Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


RADIO




WERBUNG




GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]



EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Angelgruppe sammelte Müll am Niegripper See

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 10.06.2021 / 10:01 von rp/pm

Es herrschte Badewetter, als sich Mitglieder der Angelgruppe „Walzwerk“ des FischereivereinsBurg zu ihrem obligatorischen Arbeitseinsatz an ihrem Pflegegewässer, dem Niegripper See, trafen. Der Corona-Wellen wegen hatte im vergangenen Jahr kein Eisatz stattgefunden. So war es eine ganze Menge Müll, der bei der Sammelaktion zusammenkam: von Flaschen und anderen Einwegbehältern über Bade-Utensilien bis hin zu Autoreifen. Ein Pkw-Anhänger wurde voll.

Dankende und aufmunternde Worte von wilden und ordentlichen Campern sowie zahlreichen Badelustigen begleiteten die Aktion der Sammlerinnen und Sammler. „Besser wäre natürlich, alle würden mit der Natur pfleglich umgehen, statt derartiges zu hinterlassen“, dann bleiben uns solche Orte der Erholung und Entspannung auch erhalten, für Badelustige wie auch für uns Angler“, sagte der Vorsitzende des Fischereivereins, Thomas Wittwer, der sich bei der Angelgruppe herzlich bedankte.

Dieser Artikel wurde bereits 319 mal aufgerufen.



Bilder


  • Ein Pkw-Anhänger voller Müll. Foto: Verein

  • Sogar alte Autoreifen mussten aus dem See geborgen werden. Foto: Verein


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.