Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Stellungnahme zum Stadtratsbeschluss über die Nutzungsmöglichkeiten des Stadtkulturhauses

Politik
  • Erstellt: 26.05.2021 / 11:11 Uhr von Udo Krause
Der Genthiner Stadtrat Udo Krause (SPD) teilt mit: Mit der Mehrheit von 12 zu 9 Stimmen haben die Fraktionen der CDU, Linken und Grünen auf der Stadtratssitzung vom 20.05.2021 eine weitreichende Entscheidung gegen die Kultur in unserer Stadt getroffen. Durch den Antrag des Fraktionsvorsitzenden der CDU-Fraktion, Klaus Voth, den Umbau der Sporthalle Berliner Chaussee zu einer Mehrzweckhalle zu forcieren, wird die Möglichkeit großer Veranstaltungen für eine lange Zeit verhindert.

Kulturveranstaltungen wie Karneval, Theateraufführungen, Konzerte und Jugendweihen sind ab dem 01.01.2022 in Genthin nicht mehr möglich und vielen Vereinen wird mit dem Stadtkulturhaus ihre „Heimat“ genommen. „Unsere Fraktion kritisiert diese kurzsichtige Entscheidung zutiefst. Mit diesem Beschluss wurde das Ende des traditionsreichen Stadtkulturhauses besiegelt.

Die Sporthalle Berliner Chaussee ist für derartige Veranstaltungen komplett ungeeignet, da sie weder die nötigen Räumlichkeiten vorhält noch für diesen Zweck konzipiert wurde. Außerdem besteht schon jetzt eine Problematik für die vielen Sportvereine unserer Stadt, Hallenzeiten zu bekommen. Wie stellt man sich das in Zukunft vor?“, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Udo Krause.

Bilder

Stadtrat Udo Krause. Quelle: Udo Krause
Dieser Artikel wurde bereits 1.574 mal aufgerufen.

Werbung