Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


RADIO




WERBUNG








GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]



EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

580 neue Infektionsfälle in Sachsen-Anhalt gemeldet

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 02.05.2021 / 07:01 von rp/pm

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt liegt bei 90.989 (Stand: 01. Mai, 00:00 Uhr). Das teilte das Gesundheitsministerium mit.

 

Meldelandkreis Anzahl Fälle Änderung zur Vormeldung 30.04.2021 00:00 Uhr verstorben 7-Tage Inzidenz RKI
LK Altmarkkreis Salzwedel 2.193 28 74 133,5
LK Anhalt-Bitterfeld 6.329 77 159 174,1
LK Börde 5.562 24 134 140,4
LK Burgenlandkreis 12.187 81 562 243,2
LK Harz 7.823 73 242 218,0
LK Jerichower Land 3.129 13 146 108,3
LK Mansfeld-Südharz 5.809 18 195 189,7
LK Saalekreis 9.253 47 299 211,1
LK Salzlandkreis 8.160 51 298 162,3
LK Stendal 4.273 31 154 169,1
LK Wittenberg 6.166 23 257 126,4
SK Dessau-Roßlau 3.011 24 111 133,6
SK Halle 10.922 59 333 177,6
SK Magdeburg 6.172 31 130 107,3
Sachsen-Anhalt 90.989 580 3.094 168,9
 

Die aktuelle Fallzahl in Sachsen-Anhalt liegt bei 90.989 Es sind 580 Fälle hinzugekommen.

Derzeit sind 141 Intensiv- und Beatmungsbetten mit einem COVID-19-Patienten belegt. 87 dieser Patienten werden beatmet (Quelle, DIVI, Stand: 01.05..2021 um 11:19 Uhr).

Es sind 8 Sterbefälle (LK Börde (2), LK Burgenlandkreis (1), LK Jerichower Land (1), LK Stendal (1), SK Dessau-Roßlau (1), SK Halle (1), SK Magdeburg (1)) dazugekommen.

Entwicklung der Inzidenzen nach RKI in den Landkreisen und kreisfreien Städten (siehe Grafik)

Dieser Artikel wurde bereits 3536 mal aufgerufen.





Bilder



  • Quelle: Gesundheitsministerium Sachsen-Anhalt


Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


Infektionsrisiko schrieb um 11:17 Uhr am 02.05.2021:

So rigoros schützt Australien seine Einwohner:

>>Wegen der in Indien grassierenden "Indischen Coronavirus-Mutante" hat Australien sein Einreiseverbot weiter verschärft: Ab Montag müssten alle Einreisende, die sich in den vergangenen 14 Tagen in Indien aufgehalten hätten, neben Geldstrafen auch mit Haftstrafen von bis zu fünf Jahren rechnen, teilte die australische Regierung heute mit.
Davon betroffen sind Tausende Australier, darunter professionelle Kricketspieler.
Angesichts der derzeitigen Coronavirus-Krise in Indien hatte Canberra am Dienstag bereits alle Direktflüge aus Indien vorerst bis zum 15. Mai verboten, daraufhin nutzen Rückkehrer Umsteigeverbindungen. Mit der Verschärfung sollen nun alle Schlupflöcher geschlossen werden. Gesundheitsminister Greg Hunt verteidigte die Entscheidung. Sie sei notwendig, um das australische „Gesundheits- und Quarantänesystem“ zu schützen.
Diejenigen, die reisen dürfen, müssen bei ihrer Rückkehr 14 Tage in Quarantänehotels verbringen.<<
(ORF.at vom 01.05.2021)