Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


RADIO




WERBUNG


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]



EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Zahl der Handwerksbetriebe geht zurück

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 22.02.2021 / 13:30 von rp/pm

Eine aktuelle Statistik zeigt: Zum Jahresende 2020 waren bei der Handwerkskammer Magdeburg 11.875 Handwerksbetriebe eingetragen. Das sind 300 Betriebe weniger als im Vorjahr. In den vergangenen zehn Jahren ist die Zahl der Betriebe im Kammergebiet Magdeburg durchschnittlich um knapp zwei Prozent pro Jahr gesunken.

Im Vergleich zu 2010 sind heute fast 20 Prozent weniger Betriebe eingetragen. Dies ist vor allem auf demografische Faktoren zurückzuführen, da mit der alternden Bevölkerung auch das Durchschnittsalter der Betriebsinhaber steigt. So liegt der Altersdurchschnitt des Inhabers aktuell bei 50,5 Jahren, jeder Dritte ist älter als 55 Jahre.

So sieht die Entwicklung in den Landkreisen aus:

  Betriebe Betriebe Rückgang
  2020 2010  
Altmarkkreis Salzwedel 1.118 1.325 -16%
Börde 2.089 2.582 -19%
Harz 2.410 2.902 -17%
Jerichower Land 1.232 1.545 -20%
Magdeburg 2.051 2.430 -16%
Salzlandkreis* 1.504 1.998 -25%
Stendal 1.471 1.734 -15%
Insgesamt 11.875 14.516 -18%

* der Salzlandkreis gehört nur anteilig zum Kammerbezirk Magdeburg

Im Kammergebiet kamen im vergangenen Jahr auf 1.000 Einwohner 11,5 Handwerksbetriebe; 2010 waren es noch 13,2 Betriebe.

Seit 2017 wird das Handwerk in Sachen-Anhalt u.a. mit der Meistergründungsprämie gefördert. Seither sind allein im Kammergebiet Magdeburg 120 Handwerksmeister mit diesem Investitionszuschuss in die Selbständigkeit gestartet.

„Eine Förderung der Unternehmensgründungen und -nachfolgen ist genau die richtige Antwort auf die demografische Entwicklung in unserem Land. Wir müssen alles daransetzen, junge Menschen für das Handwerk zu interessieren. Nur mit dem Handwerk sind die Zukunftsfragen Sachsen-Anhalts zu beantworten. Von Energiewende über Digitalisierung bis hin zu altersgerechtem Wohnen und der Attraktivität ländlicher Räume – ohne das Handwerk geht es nicht“, so Burghard Grupe, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Magdeburg.

Dieser Artikel wurde bereits 68 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.