Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


RADIO




WERBUNG


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]



EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Genthin: Endlich im Amt als Stadtrat bestätigt

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 20.02.2021 / 09:27 von rp

Hubert Schwandt wurde in der Stadtratsitzung am vergangenen Donnerstag nun offiziell im Amt als Stadtrat der Stadt Genthin, für die Fraktion FFW Parchen, durch den Stadtratsvorsitzenden Gerd Mangelsdorf (CDU) vereidigt.

Schwandt tritt damit nun auch offiziell die Nachfolge für den ehemaligen Stadtrat Elko Bernau an, der sein Amt bereits am 30. November im vergangenen Jahr niedergelegt hat. [Klick] Der Ortsbürgermeister von Parchen hat nun auch ein Stimmrecht im Genthiner Stadtrat, welches ihm als Ortsbürgermeister verwehrt geblieben ist. 

Erste Initiative 

Unter dem Tagesordnungspunkt Anfragen, Anträge und Anregungen, hatte der neue Stadtrat auch gleich einen Antrag für die Verwaltung gestellt. So soll die Stadtverwaltung einen Pressemitteilung der Stadt Genthin herausgeben und sich damit bei den Bürgern der Einheitsgemeinde, offizell, für den Ausgleich beim Winterdienst bedanken.

So haben laut Schwandt, die Bürger da ausgeholfen, wo es dem eingeschränken Winterdienst der Stadt nicht möglich war zu räumen. Dieser Antrag an die Stadtverwaltung fand einen eindeutigen Zuspruch im Stadtrat.

Dieser Artikel wurde bereits 627 mal aufgerufen.

Bilder





Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.