Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


RADIO




WERBUNG


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]



EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Bundesweiter Vorlesetag mit Unterstützung von Künstlern aus Sachsen-Anhalt

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 19.11.2020 / 14:00 von rp/pm

Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Bundesweite Vorlesetag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten.

Auch Bildungsminister Marco Tullner und Staatssekretärin Eva Feußner besuchten in den vergangenen Jahren Schulen, um zu diesem Anlass in guter Tradition Bücher vorzustellen und dem Vorlesen eine besondere Bühne zu geben. In diesem Schuljahr führt die Corona-Pandemie zu Maßnahmen, die schulische Abläufe besonders aufwändig gestalten und Einschränkungen mit sich bringen.

Der Vorlesetag am 20. November 2020 soll von Corona-Einschränkungen nicht betroffen sein. Damit er für alle Schülerinnen und Schüler stattfinden kann, hat das Bildungsministerium ein digitales Format entwickelt, das auch freien Künstlern aus Sachsen-Anhalt die Möglichkeit geben soll, das Vorlesefest mitzugestalten. „Besondere Aufmerksamkeit wird in diesem Jahr Büchern von Autorinnen aus Sachsen-Anhalt zuteil.

Die Auswahl an Vorlesevideos darf und soll intensiv genutzt werden: im Unterricht, in den Pausen oder auch zu Hause. Sie soll schließlich dazu beitragen, den Vorlesetag überall in Sachsen-Anhalt stattfinden zu lassen. Ich freue mich sehr, dass Künstlerinnen und Künstler aus Sachsen-Anhalt uns in dieser Intention mit großer Bereitschaft unterstützen“, so Bildungsminister Tullner.

Unter https://mb.sachsen-anhalt.de/service/bundesweiter-vorlesetag/
sind ab sofort folgende Vorlesevideos aufrufbar, die auch in den kommenden Wochen zur Verfügung stehen werden:

Marco Tullner, Bildungsminister des Landes Sachsen-Anhalt, liest
„Als der Goldfisch aus dem Fenster sprang“ von Christine Schmidt-Wichmann,

Eva Feußner, Bildungsstaatssekretärin, liest "Der kleine Stern" von Christine Schmidt-Wichmann,

Lucie Göpfert, Halle (Saale), liest aus ihrem selbstgeschriebenen und ebenfalls illustrierten Buch "Die lange Reise vom roten Ballon"

Ines Lacroix, Theater an der Angel Magdeburg, liest die "Geschichte vom verkehrten Tag" von Hans Fallada,

Stephan Michme, Moderator, Musiker, Magdeburger Kind, liest aus
"Das geheimnisvolle Adventsschätzchen" von Katrin Packebusch

Lars Johansen, Magdeburg, liest "Oh, wie schön ist Panama" von Janosch

Dieser Artikel wurde bereits 139 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.