Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


RADIO




WERBUNG








GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]



EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Corona-Fallzahlen im Landkreis steigen deutlich an! Neben Kita auch Schule betroffen!

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 19.10.2020 / 18:19 von rp/pm

Nach zwei größeren Corona-Ausbrüchen an der Theologischen Hochschule in Friedensau (10 positive Fälle) und bei einem Klassentreffen in der Gemeinde Biederitz (15 positive Fälle) ist die Zahl der Infizierten im Jerichower Land in den letzten drei Tagen deutlich angestiegen. Wir berichteten [Klick] Nun hat der Landkreis am Abend weitere Informationen bekannt gegeben:

Insgesamt gibt es 110 nachgewiesene Erkrankungen im Landkreis (Stand: 19. Oktober 2020 / 14:00 Uhr). Es befinden sich 220 Personen in häuslicher Quarantäne, stationär müssen zwei Personen behandelt werden. Derzeit erfolgen umfangreiche Ermittlungen zu den einzelnen Infektionsketten. Die 7-Tages-Inzidenz liegt bei 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.

Aufgrund der Vielzahl an möglichen Kontaktpersonen wurde das Gesundheitsamt des Landkreises personell mit Mitarbeitern aus anderen Bereichen der Kreisverwaltung verstärkt. „Außerdem unterstützt uns die Bundeswehr bei der Nachverfolgung der Infektionsketten. In beiden Fällen handelt es sich um klar nachvollziehbare Ausbrüche, sodass die Situation trotz der sprunghaft gestiegenen Fallzahlen unter Kontrolle ist“, erläutert Landrat Dr. Steffen Burchhardt.

Veranstaltungen abgesagt
An der Hochschule Friedensau wurden alle Präsenz- und öffentlichen Veranstaltungen abgesagt, die infizierten Studenten und deren Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne und der reguläre Studienbetrieb findet ab dieser Woche digital statt. „Die Hochschulleitung hat hervorragend reagiert und alle notwendigen Maßnahmen sofort ergriffen“, erläutert Landrat Dr. Burchhardt die aktuelle Lage. Auch das in der Nähe befindliche Seniorenheim in Friedensau hat sich vorsorglich dazu entschieden, die Einrichtung für den Besucherverkehr zu schließen.

Auch Fall in der Sekundarschule
Außerdem wurde eine Erzieherin in einer Kita in Loburg positiv auf das Corona-Virus getestet. Das gesamte Kollegium sowie eine Kindergartengruppe wurden als Kontaktpersonen ersten Grades eingestuft und befinden sich in Quarantäne. Die Einrichtung wurde aufgrund des personellen Engpasses vorrübergehend geschlossen, soll aber schnellstmöglich wieder öffnen. Einen weiteren positiven Fall gab es an der Sekundarschule „Carl von Clausewitz“ in Burg.

Landrat appeliert an die Bevölkerung
Auch hier konnten die insgesamt zwölf Kontaktpersonen ermittelt und häuslich isoliert werden. Die notwendigen Testkapazitäten stehen ausreichend zur Verfügung. Landrat Burchhardt appelliert an die Bevölkerung: „Ob weitere Maßnahmen getroffen werden müssen, hängt von den Entwicklungen in den nächsten Tagen ab.

In den vergangenen Monaten haben wir bewiesen, dass wir verantwortungsbewusst mit dieser Situation umgehen können. Wir haben es in der Hand, darum halten sie Abstand, meiden sie Menschenansammlungen, tragen sie eine Maske, wo es geboten ist und beachten sie die Hygiene-Regeln.“

Dieser Artikel wurde bereits 10275 mal aufgerufen.





Bilder




Kommentare (4)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


Steffen Reinholz schrieb um 07:07 Uhr am 20.10.2020:

Um so unverständlicher ist es mir, dass trotz der Coronafälle in Friedensau der dortige
Töpfermarkt stattfinden konnte.

Christian schrieb um 20:16 Uhr am 19.10.2020:

Wenn binnen zwei Absätzen "positive Fälle", "Infizierte" , und "nachgewiesen Erkrankungen" in einen Topf gehauen werden, hat das mit seriöser Nachricht nicht mal im Ansatz was zu tun. Ich hole das mal kurz nach:
Ein positiver Test ist nicht gleich infiziert ( der Test ist für diagnostische Zwecke noch nicht mal zugelassen). Infiziert heißt nicht automatisch krank. Krankheitsanzeichen heißt nicht gleich stationäre Behandlung. Stationäre Behandlung heißt nicht an/mit covid verstorben.
Bitte sauber recherchieren und mal den Boden der Tatsachen mindestens berühren, anstatt fake-news zu verbreiten.

nachdenklich schrieb um 18:47 Uhr am 19.10.2020:

Für Niederländische Corona- Patienten hat Nordrhein- Westfahlen jetzt 80 Intensivbettenplätze in 48 Krankenhäusern angeboten. (Euronews v.18.10.2020)

Mal sehen, wer das bezahlt, ob die Gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland dafür aufkommen müssen.
Als in Frühjahr Corona- Patienten in z.B. in Potsdam oder München aus dem Ausland eingeflogen wurden, traten in diesen Krankenhäusern nicht mehr beherrschbare Infektionen auf, die Krankenhäuser mussten gesperrt werden und dort befindliche Patienten auf andere Krankenhäuser verlegt werden, die dortigen Rettungsstellen mussten geschlossen werden.

Ich schrieb um 18:39 Uhr am 19.10.2020:

Mal sehen, wann Frau/Herr,, nachdenklich " etwas aus dem Netz kopiert hat und es zu diesem Thema als Kommentar sendet!!!!!!!!