Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden




RADIO




WERBUNG


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

ITEK "Bambi" aus Burg freut sich auf finanzielle Zuwendung

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 30.07.2020 / 10:11 von rp

Die ITEK „Bambi“ in der August-Bebel-Straße in Burg, hat sich erfolgreich für die „KiTa-Aktion-2020“ des „Lions-Club Jerichower Land“ beworben. Bis zum 15. Mai konnten sich KiTas aus dem gesamten Jerichower Land für die Zuwendung aus der Aktion bewerben. Einzige Voraussetzung war, dass das eingereichte Projekt nur durch die Zuwendung unterstützt und nicht vollfinanziert wird.

Der „Lions-Club Jerichower Land“ sammelte das Geld, welches insgesamt 10 KiTas im Jerichower Land zu Gute kommen soll, mit seiner traditionellen Adventkalender-Aktion vergangenes Weihnachten ein.

Freudestrahlend nahmen die Kinder des Kindergartens, zusammen mit ihren Erzieherinnen Lisa Schreiber, Verena Rateike und Lisa Schlegat, den Scheck im Wert von 500€ für das neue Holz- /Spielhaus von den „Lions Club Jerichower Land“ - Mitgliedern Detlef Friedrich und Frank Winter entgegen.

Als Dankeschön sangen die Kinder ein kleines Ständchen

Die ITEK „Bambi“ hatte sich mit einem Holz- /Spielhaus für die Kinder beworben. Dieses, schlussendlich rund 800€ teure Holzhäuschen, soll laut KiTa-Leiterin, Stefanie Helmecke, in das geplante Straßennetz auf dem Gelände des Kindergartens als Unterschlupf integriert werden. Geplant ist eine ca. 50 Meter lange Strecke mit Verkehrsschildern und Haltestellen.

Dieser Artikel wurde bereits 383 mal aufgerufen.

Bilder






Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.