Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Wieder Feuer! Polizei geht von Brandstiftung aus

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 17.06.2020 / 14:36 Uhr von rp/eb
Zum vierten Einsatz innerhalb von drei Tagen rückte heute Vormittag gegen 10 Uhr die Ortsfeuerwehr Genthin aus. Mehr dazu von Feuerwehrkamerad Michael Voth, der den Einsatz begleitete:

Im Waldgebiet am Ehrenmal/Genthin Wald brannte ein Schlagabraum-Haufen auf einer Grundfläche von ca. 150 m². Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war der Brand bereits weit fortgeschritten, vom eigentlichen Kronenholz und Schlagabraum war nicht mehr viel übrig.

Mit zwei C-Rohren wurde die Brandbekämpfung von den 12 ausgerückten Kameraden eingeleitet. Das Löschwasser dafür musste im Pendelverkehr von der Entnahmestelle am Ehrenmal in den Wald gefahren werden. Insgesamt wurden im Einsatz knapp 20.000 Liter Wasser verbraucht.

Bereits in den frühen Morgenstunden war die Ortsfeuerwehr Altenplathow zu einem Entstehungsbrand an einem Holzpolter im Bereich der Hasenholztrift ausgerückt. Neben der Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen ausgerückt war, war auch die Forst und die Polizei mit vor Ort. Die Polizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Nach 2 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Die Statistik für den laufenden Monat zählt nunmehr 14 Einsätze.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Spuren konnten am Brandort gesichert werden. Die Ermittlungen laufen, teilte eine Polizeisprecherin mit.

Bilder

Feuerwehreinsatz in Genthin Wald. Foto: Michael Voth
Dieser Artikel wurde bereits 3.131 mal aufgerufen.

Werbung