Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Feuerwehreinsatz in Neuderben

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 24.03.2020 / 19:25 Uhr von mz/eb
Gegen 13 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehr Elbe-Parey heute zu einem Schornsteinbrand nach Neuderben alarmiert. Mehr dazu von Gemeindewehrleiter Steve Flügge:

Hier hatte die Eigentümerin des Objektes lodernde Flammen aus dem Schornstein ihrer Heizungsanlage bemerkt und sofort richtig gehandelt. Sie alarmierte über die Leitstelle die Feuerwehr und drosselte die Luftzufuhr zu ihrer Feststoffheizungsanlage, so dass das Feuer darin ausgeht. Die Feuerwehr führte die Lageerkundung durch, bestätigte den Schornsteinbrand und alarmierte die Drehleiter aus Genthin und den Schornsteinfeger zur Einsatzstelle nach.

Der Schornstein wurde dann über die Revisionsöffnung gereinigt und durch den Schornsteinfeger gekehrt. Zeitgleich kontrollierte ein Trupp das Gebäude im Dachbereich von innen und die Löschbereitschaft wurde aufgebaut. Grund hierfür war der böige Wind, welcher in Richtung Wald wehte und evtl. Glut aus dem Schornstein diesen hätte entzünden können.

Da ab heute die Waldbrandgefahrenstufe 3 gilt, war diese Absicherung unbedingt notwendig. Der Schornsteinfeger kontrollierte nach der Reinigung die Anlage und konnte grünes Licht für die Feuerwehr zum Abmarsch geben. Ein Schaden ist durch das umsichtige Handeln der Eigentümerin und den schnellen Einsatz von Schornsteinfeger und Feuerwehr nicht entstanden. Die Feuerwehr war mit 6 Fahrzeugen und 22 Kameraden rund 1 Stunde im Einsatz.

Bilder

Foto: Steve Flügge
Dieser Artikel wurde bereits 3.345 mal aufgerufen.

Werbung