Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


RADIO




WERBUNG








GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]



EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

5 Fragen, 5 Antworten! Das ist der Kleinbahnverein Güsen

Druckansicht

Interview

Erstellt: 15.02.2020 / 10:06 von mz

Den Förderverein Kleinbahn Güsen in Elbe-Parey gibt es im Februar nun schon zwei Jahre. Ein kleines, engagiertes Team kümmert sich seitdem darum, den Bahnhof für die Öffentlichkeit herzurichten. Doch wie gelingt es? Wir haben nachgefragt.

Meetingpoint JL: 1. ) Wie hat sich Ihr Verein bisher entwickelt? Wie viele Mitglieder gehören dazu?
David Strößner: " Unser Verein hat sich in den fast 2 Jahren gut entwickelt. Derzeit haben wir 11 Mitglieder, welche aus Sachsen-Anhalt, Berlin, München und Hessen kommen,".

Meetingpoint JL: 2. ) Was begeistert Sie und ihr Team an der Kleinbahn?
David Strößner: "Uns begeistert an der Kleinbahn die Geschichte und deren Fahrzeuge. Fast alle unserer Mitglieder sind oder waren Eisenbahner. Derzeit laufen Verhandlungen, die Kleinbahn wieder aufzubauen. Näheres können wir derzeit dazu noch nicht sagen,".

Meetingpoint JL: 3. ) Welche Projekte konnten umgesetzt werden?
David Strößner: "Eins der Projekte ist das Aufstellen einer Diesellok als Denkmal an die ehm. Kleinbahn vor dem Gebäude,".

Meetingpoint JL: 4.) Was hat sich in und an dem Bahnhofsgebäude bisher verändert?
David Strößner: "Am Bahnhofsgebäude hat sich in den letzten 2 Jahren viel verändert. Der Balkon am Gebäude wurde entfernt und soll dieses Jahr wieder aufgebaut werden. Die Fenster an Hof- und Gleisseite sind zu 90% verglast. Die Wartehalle ist bereits zu Veranstaltungen geöffnet. Hier können Sie Informationen zu Themen oder Veranstaltungen von Partnervereinen bekommen,".

Meetingpoint JL: 5.) Wie sind die Pläne für die Zukunft? (weitere Bauvorhaben, welche Projekte etc.)
David Strößner: "Unsere Pläne für die Zukunft ist das Bahnhöfsgebäude von Außen fertig saniert zu haben und unser Café hoffentlich zur 800 Jahre Güsen im September 2021 fertig zu bekommen. Als Projekt laufen derzeit die Verhandlung mit der DB für den Wasserturm in Blumenberg/Wanzleben. Wir wollen diesen erwerben und sanieren, sowie es unsere Satzung vorsieht. Als weiteres Projekt haben wir eine Bahnstrecke in Hessen vor dem Abriss gerettet. Die Nutzungsverträge sind schon unterzeichnet. Dazu kommt aber seperat ein Beitrag. Als letztes Projekt ist die Aufarbeitung und fahrbarkeit der Diesellok vor dem Bahnhof,".

Macht auch mit in unserer Interview-Kategorie „5 Fragen, 5 Antworten.“ Wenn ihr auch vorgestellt werden wollt, dann meldet euch bei uns. Schickt uns eine Mail an info@meetingpoint-jl.de

Dieser Artikel wurde bereits 1458 mal aufgerufen.





Bilder


  • Quelle: Kleinbahnverein Güsen


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.