Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


RADIO




WERBUNG








GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]



EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Interview mit Bürgermeister von Holly: So wird das Jahr 2020 in der Gemeinde Möckern

Druckansicht

Interview

Erstellt: 06.01.2020 / 16:10 von mz

Das neue Jahr hat begonnen! Grund für uns in die Regionen zu schauen. Was ist 2020 in der Gemeinde Möckern geplant? Wie lief es 2019? Wir haben mit Bürgermeister Frank von Holly gesprochen.

Meetingpoint JL: Was waren auf ihrer Sicht die drei besten Ereignisse für die Stadt in 2019 und warum?

Frank von Holly:
"- Wir hatten einen super Sommer und konnten so erleben, dass es sich lohnt Freibäder zu erhalten und zu betreiben. Angesichts knapper Kassen wird oft diskutiert, warum wir uns das leisten. Die zahlreichen Badegäste waren uns dankbar.
- Die Eröffnung des Gemeindezentrums Theeßen war eine große Party. Dem voran gegangenen waren jahrelange Diskussionen über den Standort und über die sinnvollste Lösung. Jetzt haben die Einwohner von Theeßen ein wirklich schönes Gemeindezentrum mit Platz auch im Außenbereich und wir haben sogar die Möglichkeit hier Trauungen durchführen zu können. Auch der Bauhof hat für den Bereich Fläming endlich ein angemessenes Domizil.
- Der Landkreis hat sich kurzfristig entschieden in Grabow die Friedensauer Straße auszubauen, nachdem vor Jahren bereits der Regenwasserkanal gebaut wurde. So konnte die Straße jetzt sogar vollständig fertig gestellt werden, zur Freude der Anwohner,".

Meetingpoint JL: 2. Was waren die drei größten Herausforderungen?

Frank von Holly:
"- die Kommunalwahl: Dies war sowohl für die Verwaltung eine große Herausforderung aber auch für die Bürger. Es galt sich der Wahl zu stellen und die Wahl zu vollziehen. Im Ergebnis ist festzustellen, dass viele Bürger bereit waren sich diesen Aufgaben zur stellen und gemeinsam unsere Zukunft zu gestalten.
- die Projekte der Sportvereine: sowohl der MTV Möckern als auch der Sportverein Blau-Weiß Loburg hatten sich große Projekte vorgenommen. Der Kunstrasenplatz in Möckern konnte mit Fördermitteln, aber vor allem mit viel Engagement des Sportvereins realisiert werden. Auch die Umgestaltung der Sanitäranlagen im Gebäude des Sportvereins Loburg war eine große Herausforderung. Ich bin den Akteuren dankbar.
- die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED: Immerhin haben die Stadträte uns vorgeben die gesamte Beleuchtung in der Stadt mit Fördermitteln auf LED umzustellen. Das sind mehr als 3500 Lampen. Jetzt haben wir die Hälfte geschafft, der Rest soll 2020 realisiert werden.

Meetingpoint JL: 3. Welche Ziele gibt es in ihrer Stadt für 2020?

Frank von Holly:
"- Die Modernisierung der Verwaltung weiterhin voran zu bringen. Die Stadträte haben entschieden die Standorte in Möckern und Loburg auszubauen. Loburg wurde fertiggestellt, jetzt geht es um die beiden Objekte in Möckern.

- Einen ausgeglichenen Haushalt umzusetzen. Dies scheint für die Möckeraner Normalität zu sein, wenn wir aber ins Umfeld schauen sehen wir, das ist schon eine hervorragende Leistung von der Verwaltung, den Räten und allen Firmen und Einwohnern unserer Stadt.

- Weiterhin zu investieren um die Defizite in unseren Orten zu beseitigen. Auch wenn das Land z. B. gegenwärtig die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge diskutiert, darf dies für uns keine Begründung sein, nicht weiter zu bauen. Dies im Dialog mit den Bürgern umzusetzen ist eine lohnende Herausforderung. Ich wünsche Ihnen und allen Lesern ein gesundes neues Jahr 2020. Ihr Frank von Holly,".

Dieser Artikel wurde bereits 888 mal aufgerufen.





Bilder


  • Bürgermeister Frank von Holly, Foto: privat


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.