Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


RADIO




WERBUNG








GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]



EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

So war das Tierheim Jahr 2019 und das wird es 2020

Druckansicht

Interview

Erstellt: 30.12.2019 / 17:16 von mz

Im Tierheim Burg warten tolle neue Wegbeleiter auf euch! Gesucht werden auch Katzenstreichler, Gassigeher und neue großartige Menschen, die den einzigartigen Tieren ein neues Zuhause geben können. Wie lief das Jahr 2019 im Tierheim? Was steht 2020 an? Wir haben mit Tierheimchefin Astrid Finger gesprochen:

Meetingpoint JL:  Was waren 2019 die Highlights im Burger Tierheim?

Astrid Finger:
"Wir hatten im Jahr 2019 wieder einige Veranstaltungen sowohl in unserem Tierheim als auch außerhalb. Da war zum Beispiel die tiermesse auf die wir nun schon zum achten Mal in Folge mit Infostand und Vorführungen vertreten waren. Wir standen mit einem Infostand insgesamt 3x vorm Futterhaus in Magdeburg. Im Tierheim gab es im Sommer den Tag der offenen Tür, und vor kurzem den dritten Weihnachtsmarkt mit großem Besucheransturm. Im Mai diesen Jahres war ich mit drei Mitstreitern zu Besuch in der Smeura dem größten Tierheim der Welt, und unser Partnertierheim. Der Besuch war eine emotionale Achterbahnfahrt aber hat uns gezeigt wie wichtig und richtig unsere Zusammenarbeit ist. Zwei große und viele kleine Arbeitseinsätze in unserem Tierheim haben Neues entstehen lassen wie eine kleine individuelle Zwingeranlage für Senioren, und vieles wurde repariert und verschönert. Was mich natürlich ganz persönlich am meisten freut und bewegt ist die Vermittlung von fast 400 Tieren bis heute. Darunter auch einige schwer vermittelbare, alte und kranke Tiere die mir und meinem Team ganz besonders am Herzen lagen, der schönste Lohn für unsere Arbeit,".

Meetingpoint JL: Welche Aktionen und Vorhaben sind für 2020 geplant?

Astrid Finger: "Auch im neuen Jahr möchten wir wieder an der Tiermesse Magdeburg im April teilnehmen. Es wird einen Frühlingsspaziergang, mit hoffentlich all unseren Hunden, und vielen Besuchshunden geben. Auch im Sommer ist ein Tag der offenen Tür und im Winter ein Spaziergang geplant. Wir hoffen das uns bei unseren Arbeitseinsätzen wieder viele Freiwillige unterstützen, der erste im Frühling zum Frühjahrsputz. Geplant ist der Neubau von mehreren Vollieren zur Unterbringung der verschiedensten Kleintiere. Und in erster Linie hoffen wir natürlich darauf, dass viele tolle Menschen kommen und unseren Schützlingen ein zu Hause geben,".

Meetingpoint JL: Wie können Interessierte das Tierheim auch im neuen Jahr unterstützen? Was wird gerade am meisten gebraucht?

Astrid Finger:
"Jeder der unsere Arbeit unterstützen möchte ist herzlich willkommen. Wir suchen zum einen immer Freiwillige die uns bei der Pflege des Objektes, bei Bauvorhaben und Veranstaltungen unterstützen. Wir freuen uns über Futter und Geldspenden. Wir freuen uns über Menschen die eine Patenschaft für einen unserer Schützlinge übernehmen und natürlich auch über Gassigeher und Katzenstreichler. Und natürlich über viele Interessenten die bevor sie zum Züchter gehen oder bei Ebay gucken erstmal zu uns schauen ob ihr neues Familienmitglied nicht vielleicht bei uns wartet,".

Dieser Artikel wurde bereits 1405 mal aufgerufen.





Bilder


  • Archivfoto Spendenübergabe vom LAGA-Förderverein an das Tierheim Burg.


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.