Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden




RADIO




WERBUNG


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Leserbrief: Letzter Dienst 2019

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 09.12.2019 / 09:25 von Michael Wernicke

Michael Wernicke von der FFW Leitzkau schrieb uns: "Am vergangenen Samstag, fand der letzte Dienst in Form der traditionellen Weihnachtsfeier unserer Nachwuchsabteilungen statt. Federführend wurde die Veranstaltung von unserer stellvertretenden Jugendwartin, Kameradin Anita Steffen geleitet, da der Jugendwart Kamerad Robert Ratzel berufsbedingt nicht anwesend sein konnte.

So konnte der Ortswehrleiter, Kamerad Sven Krause, seine Worte zur Begrüßung an insgesamt 26 Miniblauröcke, den Betreuern und einigen Eltern richten. Er dankte den Kindern und Jugendlichen für die sehr gute Teilnahme in 2019 an Diensten und Veranstaltungen, sowie für ihr kameradschaftliches Verhalten gegenüber den Kameraden und anderen.

Ebenso den Betreuern für ihre Bereitschaft immer zahlreich an Diensten teilzunehmen um die zukünftigen Feuerwehrleute fachgerecht auszubilden. Den Worten schloß sich der Ortsbürgermeister, Dr. Peter Randel, an und bedankte sich auch im Namen des Ortschaftsrates Leitzkau bei den Mitgliedern für die Einsatzbereitschaft sowie die auftretende Stärke der Jugendfeuerwehr in der Öffentlichkeit, wie zuletzt beim Herbstfest von Radio SAW. Im "Gepäck" hatte er finanzielle Mittel vom Ortschaftsrat für die Ausstattung der Weihnachtsfeier.

Dafür geht ein großes Dankeschön an den Ortschaftsrat Leitzkau. Nachdem gemeinsam von allen leckerer Kakao, Kaffee und selbstgebackener Kuchen zu sich genommen wurde, gab es für die Kids Auszeichnungen für das erfolgreiche Ablegen der Kinderflamme Stufe 1 und die Jugend für das ebenfalls erfolgreiche Ablegen der Jugendflamme Stufe 1. Für drei Kinder gab es dann noch die Urkunde zum Übergang in die Jugendfeuerwehr. Sind seit diesem Tag Lena Heinrich, Noah Schleysing und Max Richter offiziell Mitglieder der Jugendfeuerwehr.

Eine besondere Urkunde gab es dann noch für unseren Kameraden Robert Tilgner, welcher für seine besonderen Leistungen, für seine Kameradschaft und seinen Elan ausgezeichnet wurde. Zuletzt wurden die Betreuer nach vorne gebeten, alle erhielten eine kleine Aufmerksamkeit für ihre geleistete Arbeit, sowie ein persönliches Dankeschön von allen Kids. Bevor der Nachmittag in gemütlicher Runde ausklingen konnte, hatten die Junior Firefighter noch die Möglichkeit das zurückliegende Jahr mit ihren Worten Revue passieren zu lassen. In drei Gruppen wurden die Aktivitäten ausgewertet und mit positiv und/oder negativ bewertet, eventuelle Wünsche für das kommende Jahr konnten ebenfalls angesprochen werden. Diese Tradition hilft den Betreuern bei der Planung um den Dienst noch vielseitiger und interessanter zu gestalten.

Dieser Artikel wurde bereits 348 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: Michael Wernicke

  • Foto: Michael Wernicke

  • Foto: Michael Wernicke

  • Foto: Michael Wernicke

  • Foto: Michael Wernicke


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.