Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


RADIO




WERBUNG


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]



EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

„VOLL(EY) TALENTIERT – ROAD TO OLYMPIA“

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 22.11.2019 / 08:37 von mz/pm

Von Magdeburg über Halle ging die Reise von Verantwortlichen im Nachwuchsbereich des Volleyballverbandes Sachsen-Anhaltes auch zum Talente-Stützpunkt nach Burg.

Rolf Gädke vom Burger VC hat die Infos dazu für euch zusammengefasst: "

Projektleiter und Landestrainer Matthias Waldschik und Anja Bechmann wurden am Freitagabend herzlichst beim Burger VC 99 in ihrer Volleyballhölle Burg Süd begrüßt. Jugendwart Rolf Gädke nutzte diesen Besuch, um den eigenen Sponsoren die Jugendarbeit näher zu bringen und die Kooperation mit dem Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt als Talente-Stützpunkt in den Fokus zu setzen.

Zusammengekommen für dieses Volleyballevent beim Burger VC 99 waren neben Sponsoren, Eltern, der Vereinsvorsitzender Karl Yorck von Diemar, Jugendtrainer, die Volleyballerinnen und Volleyballer der U18 / U20 und natürlich auch die jüngsten Spieler und Spielerinnen aus den Volleyball-AG´s und den vereinseigenen U11-U13 Teams, die die Zukunft des Vereins mitbestimmen sollen.

Landestrainer Matthias Waldschik stellte das Projekt „Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ allen Interessierten vor und an einigen Beispiele konnte er Ergebnisse der Zusammenarbeit Volleyballverband und Verein verdeutlichen.

Dass der Burger VC 99 seit vielen Jahren eine ambitionierte Jugendarbeit leistet, wird deutlich, wenn man sich nicht nur die Ergebnisse bei Landesmeisterschaften ansieht, sondern auch mit Blick auf die VVSA-Landesauswahlen. So waren beispielsweise Jamie Katillus (Auswahlspielerin des Jahrgangs 2002/2003 weiblich) und Jan Seeger (Auswahlspieler des Jahrgangs 2003/2004 männlich) bei der Übergabe diverser Trainingsmaterialien, darunter Springseile, Therabänder sowie andere Kleingeräte und Bälle, die das Training bereichern werden, dabei. Beide Talente sind neben den Einsätzen bei den Jugendmeisterschaften auch im Wettkampfbetrieb Erwachsenenbereich aktiv. So spielt zum Beispiel Jan nicht nur im Heimatverein in der Sparkassen-Landesoberliga der Herren, sondern auch beim USC Magdeburg in der Regionalliga Nordost. Auch Jamie nutzte die Gunst der Stunde und wechselte zum USC Magdeburg in die Regionalliga Nordost und fungiert dort bereits als Stammspielerin.

Die Talenteschmiede Burger VC 99 hat darüber hinaus mit Charlotte Prestel (Auswahlspielerin des Jahrgangs 2004/2005), Arne Brendel, Ole Muff und Etienne Eid (alle Auswahlspieler des Jahrgangs 2005/2006) noch vier weitere Spieler/-in, die in Sachen Volleyball noch lange nicht fertig sind.

Um das Projekt „Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ weiterhin in den Fokus der allgemeinen Öffentlichkeit zu bringen, ist zudem ein Projekttag in Burg an der Grundschule Burg Süd für das Jahr 2020 geplant.

Stichpunkt Burg Süd
Der Burger VC 99 engagiert sich außerordentlich in den Grundschulen Pestalozzi-Burg und der Grundschule Burg Süd in der Ausübung des Außerschulischen Sporttreibens in den Volleyball- AG`s.

In den beiden Volleyball- AGs sind jeweils bis zu zwanzig Erst -und Zweitklässler mit Freude beim Ausüben ihrer sportlichen Betätigung dabei. Die Sporthalle Burg Süd wird zu Beginn der zweiten Schuljahreshälfte wegen der anstehenden Renovierung geschlossen. Rolf Gädke vom Burger VC 99 ist dabei, eine Möglichkeit für das Sporttreiben der Mitglieder der Volleyball-AG nach Schulschluss auch 2020 zu schaffen.

Natürlich steht allen interessierten Schülerinnen und Schüler die Teilnahme am Vereinssport offen. Training im Nachwuchsbereich ist mittwochs und freitags jeweils um 16.30 Uhr jetzt noch in der Sporthalle Burg Süd.

Dieser Artikel wurde bereits 866 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: Anja Bechmann (VVSA)/ Manfred Grunewald (Burger VC 99)

  • Sponsor für den Volleyballnachwuchs Firma ASB-Familie Scheffel. Foto: Anja Bechmann (VVSA)/ Manfred Grunewald (Burger VC 99)

  • Volleyballevent des Burger VC 99. Foto: Anja Bechmann (VVSA)/ Manfred Grunewald (Burger VC 99)


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.