Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

RADIO




WERBUNG


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Burger Volleyballer auf der Erfolgsspur

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 07.11.2019 / 08:12 von mz/pm

Mit dem gerade absolvierten Wettkampfwochenende in der Volleyballhölle Burg Süd können die Volleyballer/innen des Burger VC 99 mehr als zufrieden sein. Ein 3:0 Sieg des Landesoberligateams, zwei Erfolge bei den Herren in der Landesliga und ein Sieg sowie einer Niederlage bei den Damen in der Landesklasse stehen zu Buche.

Stimmung auf den Rängen
Erfreulich die Tatsache, dass die Spiele der Burger Teams in der Landesliga und Landesklasse von der Burger Volleyball-Fangemeinde Beachtung finden. Zahlreiche Zuschauer verfolgten die spannenden Spiele auf den beiden Spielfeldern an diesem sonntägigen Spieltag in Burg. In der Burger Volleyballhölle herrschte eine super Stimmung, von der manch ein Oberligist nur träumen kann. Bei den Herren bekamen die Zuschauer in den drei Begegnungen 15 Sätze zu sehen und diese waren nicht langweilig.

Über die volle Distanz
Den Doppelsieg vor Wochen in der Landeshauptstadt wollten die Volleyballer des Burger VC 99 in ihrer Heimstätte Burg Süd vor den zahlreichen Zuschauern nach Möglichkeit wiederholen. Die Spieler des Burger VC 99 II in der Landesliga bewegen sich weiter gekonnt auf ihrer derzeitigen Erfolgswelle.

Im Sinne des Erfolges können die 2.Herren derzeit als Pendant zu ihren 1.Herrenteam gelten. An ihren einzigen Heimspieltag in der Spielserie 2019/20 in der Landesliga Nord blieb das, von Moritz Räcke und Patrick Baldeweg betreute, Team erneut ungeschlagen und konnte die Siege drei und vier feiern.

Die Partien gegen Gaterslebener VV 74 und SG 1990 Lindau II waren äußerst umkämpfte Begegnungen, die erst im Tie-Break die Entscheidungen bringen sollten.

Im ersten Spiel gegen Gatersleben konnten die Spieler um Mannschaftskapitän Dirk Hagendorf im ersten Satz einen klaren 25:14 Erfolg erzielen. Dieses klare Ergebnis verleitete die Burger Spieler zu einer leichtsinnigen Spielweise und sie gaben dadurch im zweiten Satz ihren Kontrahenten die Möglichkeit diesen knapp für sich zu entscheiden. Anstelle von einem 2:0 stand es ausgeglichen 1:1.

Auch den dritten Satz holten sich die Gäste mit einem knappen Satzausgang. Die Burger Volleyballer fanden jedoch im weiteren Spielverlauf wieder zu ihrem erfolgreichen Spiel und drehten diese Begegnung zu ihren Gunsten.

Im Anschluss daran wurde in einem mitreißenden Spiel auch das Team der SG 1990 Lindau II niedergerungen und abermals stand ein 3: 2 Erfolg für die Hausherren auf der Anzeigetafel. Mit den an diesem Spieltag erzielten vier von sechs möglichen Punkten rangiert der Burger VC 99 II nun auf dem zweiten Tabellenplatz.

Für den Burger VC 99 II kamen zum Einsatz: Dirk Hagendorf, Janek Pukall, Till Räcke, Lennox Pelzer, Christian Kramer, Simon Gädke, Markus Orgodowzyk, Florian Orgodowzyk

Burger VC 99 II - Gaterslebener VV 74 3:2 (25:14 24:26 23:25 25:20 15:7)
Burger VC 99 II - SG 1990 Lindau II 3:2 (26:24 25:14 23:25 23:25 15:7)
Gaterslebener VV 74 - SG 1990 Lindau II 3:2 (18:25 25:27 25:20 25:19 15:6)

Platz Team Spiele Siege Bälle Sätze Punkte
1 SG 1990 Lindau 4 4 339 : 262 12 : 2 12
2 Burger VC 99 II 4 4 412 : 352 12 : 7 9
3 USC Magdeburg III 4 2 327 : 316 8 : 7 7
4 Gaterslebener VV 74 5 2 462 : 497 10 : 12 6
5 SG 1990 Lindau II 4 1 343 : 360 8 : 9 5
6 VSG 1988 Salzwedel 3 1 199 : 224 4 : 6 3
7 Hederslebener SV31 2 0 155 : 176 1 : 6 0
8 WSG Reform Magdeburg III 2 0 100 : 150 0 : 6 0

Dieser Artikel wurde bereits 606 mal aufgerufen.

Bilder


  • 2019 Lennox Pelzer setzt das Lindauer team mit seinen Angriffsschlägen unter Druck (2)Foto: Bianka Müller

  • Foto: Rolf Gädke

  • 2019 Auch im Block war der Burger VC 99 erfolgreich (2) Foto: Bianka Müller


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.