Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

RADIO



GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

„Großer Stern des Sports“ 2019 in Bronze für den Wassersportfreunde Burg e.V. 1924

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 10.09.2019 / 15:42 von mz/pm

Großer Jubel beim Wassersportfreunde Burg e.V. 1924! Stefan Hildebrand, Vorstandsmitglied der Volksbank Jerichower Land eG hat am 9. September 2019 den beiden Vertretern des Vereins, Stephanie Fischer und Reimar Nuße den „Großen Stern des Sports“ in Bronze überreicht.

Die Auszeichnung ist mit 500 Euro dotiert und sie ist zugleich die Eintrittskarte für die nächste Runde im Wettbewerb um die „Sterne des Sports“. Der Wassersportfreunde Burg e.V.1924 hat sich für die Auszeichnung „Sterne des Sports in Silber auf Landesebene qualifiziert.

Die Plätze zwei und drei belegten die Vereine Reit-und Fahrverein Schlagenthin e.V, (Platz 2) und der SV Eiche 05 Biederitz (Platz 3). Auch sie erhielten „Sterne des Sports“ in Bronze und ein Preisgeld von 300 Euro und 200 Euro.

Alle Vereine wurden für ihr besonderes gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. Der Wassersportfreunde Burg e.V. kam mit seinem Sportprojekt KRAFT-TEAMGEIST-RUDERN auf den ersten Platz. Der zweitplatzierte Reit-und Fahrverein Schlagenthin e.V. engagiert sich für NEUES AUSPROBIEREN – TRADITIONEN FORTFÜHREN und der SV Eiche 05 Biederitz kam mit seinem Angebot für den BIEDERITZ-LAUF auf den dritten Platz.

Insgesamt hatten sich 6 Vereine aus dem Jerichower Land beworben. Die Jury mit Brigitte Kabelitz (Frauenwartin des KreisSportBundes), Bernd Mittelstädt (ehem.Geschäftsführer des KreisSportBundes), Falk Heidel (Alpha-Report), Stefan Hildebrand (Vorstandsmitglied Volksbank JL) und Lars-Uwe Matthias (Anlageberater Firmenkunden Volksbank JL) hat sich die Arbeit nicht leicht gemacht und die Auswahl unter größter Sorgfalt getroffen.

Initiiert durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und den Volksbanken und Raiffeisenbanken werden die „Sterne des Sports“ bereits seit 2004 vergeben. Inzwischen hat sich der Wettbewerb zu einem gesellschaftspolitischen Event entwickelt, dessen alljährlicher Höhepunkt die Auszeichnung der „Sterne des Sports“ in Gold ist.

Die Veranstaltung wird von höchster politischer Ebene begleitet: In den vergangenen Jahren haben die Bundeskanzlerin und der Bundespräsident die Bundessieger im jährlichen Wechsel persönlich ausgezeichnet.


Dieser Artikel wurde bereits 730 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: Ivonne Litschke/ Volksbank Jerichower Land eG


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.