Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

RADIO



GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Kita "Kinderparadies“ in Burg kann saniert werden

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 11.07.2019 / 11:21 von rp/pm

Die Kindertagesstätte „Kinderparadies“ in Burg in der Leo-Tolstoi-Straße kann auf den neuesten Stand gebracht werden. In diesen Tagen bekommt die Stadt Burg einen Förderbescheid zur allgemeinen und energetischen Sanierung der Einrichtung in Höhe von insgesamt 641.340,17 Euro aus dem Stark III-Programm, das mit Geldern der EU und vom Land Sachsen-Anhalt finanziert wird. Das teilte das Finanzministerium mit.

Insgesamt wird die komplette Sanierung 1.209.024,60 Euro kosten und soll bis Anfang 2021 fertig gestellt werden.

Finanzminister Michael Richter freut sich, dass eine weitere Kindereinrichtung im Land auf modernstes Niveau gebracht wird und wünscht für die Bauarbeiten viel Erfolg sowie den künftigen Nutzern viel Freude in ihrer Kita.

Die Maßnahmen der energetischen Sanierung betreffen das komplette Dach, die Fassadensanierung, Erneuerung der Fenster und Türen, Ausstattung des Fußbodens mit entsprechender Wärmedämmung. Außerdem wird eine neue Heizungsanlage mit modernster Brennwerttechnik eingebaut, die Beleuchtung mit LED-Technik ausgestattet sowie eine Sonnenschutzanlage eingebaut.

Im Rahmen der allgemeinen Sanierung werden der gesamte Grundriss durch Veränderung der Innenwände neu zugeschnitten, der Sanitärbereich inklusive behindertengerechter Anlagen für Kinder erneuert sowie technische Anlagen und Rettungswege optimiert. Das gesamte Objekt einschließlich der Freianlagen wird barrierefrei gestaltet. Als letztes sollen dann der Zaun und das Tor erneuert und die Grünflächen neu bepflanzt werden.

Dieser Artikel wurde bereits 122 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.