Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Feuerwehr Elbe- Parey seit Sonntag täglich im Einsatz// Autofahrer frontal in Baum gefahren

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 02.07.2019 / 16:54 Uhr von mz/pm
Steve Flügge teilt dazu mit: "Bereits am Sonntag Nachmittag wurden die Kameraden der Feuerwehr Elbe Parey gegen 14.15 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung im Bereich Derben alarmiert, hier konnte der Einsatz jedoch abgebrochen werden. Es handelte sich um den Großbrand in Bittkau, der auch hier besorgte Bürger in der Leitstelle des Landkreises anrufen ließ.

Augenscheinlich hätte es sich um einen Waldbrand handeln können. Hier waren 17 Kameraden mit 6 Fahrzeugen im Einsatz. Gestern Nachmittag gegen 17.00 Uhr rückte die Feuerwehr Elbe Parey zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person nach Parchau aus. Auch hier konnten die 13 Kameraden den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen. Die Kameraden aus Parchau konnten den Fahrer des Fahrzeuges zügig befreien und an den Rettungsdienst übergeben. Der Rettungshubschrauber Christoph 36 war ebenfalls mit vor Ort. Heute Nachmittag gegen halb 2 ertönten erneut die Sirenen. Grund dafür war eine Unterstützung für den Rettungsdienst im Ortsteil Derben.

Die Person, welche ins Krankenhaus verbracht werden sollte, befand sich im Obergeschoss eines Wohnhauses. Auf Grund des Zustandes des Patienten konnte dieser das Haus nicht selbstständig verlassen. Eine Verbringung über das Treppenhaus war ebenfalls nicht möglich. Vor Ort wurde sich für eine schonende Rettung des Patienten über den Balkon mittels Drehleiter entschieden. Hier unterstützten die Kameraden aus Genthin.

Kurze Zeit später konnte der Patient an den Rettungsdienst übergeben werden. Hier waren insgesamt 13 Kameraden mit 3 Fahrzeugen im Einsatz. Ebenso der Rettungsdienst," so Flügge.

Bei dem Unfall gestern Nachnittag war ein Kleintransporter zwischen Burg und Parchau in Richtung Parchau in einer Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, geriet auf die Gegenfahrbahn und dann über den linken Fahrbahnrand auf den unbefestigten Seitenstreifen. Dort streifte der Transporter zwei Bäume und kollidierte dann frontal mit einem Baum, teilte die Polizei mit. Der 59-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Bilder

Foto: Steve Flügge
Dieser Artikel wurde bereits 2.173 mal aufgerufen.

Werbung