Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

RADIO



GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Essen gehen und Urlaub in Sachsen-Anhalt teurer geworden

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 11.06.2019 / 16:03 von mz/pm

Das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt ermittelte im Mai 2019 einen An-stieg der Verbraucherpreise gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,7 %. Im Vergleich zum April 2019 stieg der Verbraucherpreisindex um 0,4 % auf einen Wert von 105,2 (2015 = 100).

Überdurchschnittlich entwickelte sich das Preisniveau im Mai gegenüber dem Vor-jahresmonat im Sektor Gaststätten- und Beherbergungsdienstleistungen (+3,2 %). Teurer wurden u. a. Speisen und Getränke in Restaurants (+4,1 %), in Fastfood-restaurants (+3,5 %) oder Übernachtungen in Hotels und Gasthöfen (+2,1 %).

Mit einem Anstieg um 3,0 % lag das Inflationsniveau im Bereich Alkoholische Ge-tränke und Tabakwaren stark über der durchschnittlichen Entwicklung. Teurer im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden hier u. a. Tabak (+6,0 %), Zigaretten (+3,5 %) oder Untergäriges Bier (+5,6 %).
Ebenfalls überdurchschnittlich stieg das Preisniveau im Bereich Verkehr (+3,0 %) gegenüber dem Vorjahr. Preistreibend wirkte die Entwicklung u. a. bei Benzin (+6,0 %), Dieselkraftstoff (+3,9 %) und Autogas (+4,8 %).

Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich das Preisniveau im Bereich Wohnung, Wasser, Strom, Gas und andere Brennstoffe um 2,2 %. Im Durchschnitt entfällt 1/3 der Haushaltsausgaben auf diesen Sektor. So verteuerten sich Nettokaltmieten im Vergleich zum Mai des Vorjahres um 1,5 %, überwiegend an Bestandsmieten gemessen. Preisniveautreibend waren daneben Strom (+6,2 %), Heizöl (+7,1 %) und Erdgas (+2,4 %) oder Fernwärme (+3,8 %).

Für in der Gruppe Andere Waren und Dienstleistungen zusammengefasste Positio-nen stieg das Preisniveau um 2,4 % gegenüber dem Vorjahresmonat. So stiegen die Preise für Friseurleistungen für Damen um 4,5 % und für Herren und Kinder um je-weils 3,2 %. Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke verteuerten sich um 1,8 % zum Vorjahr. Einfluss auf die Gesamtentwicklung hatte u. a. die Preisentwicklung von Brot und Brötchen (+4,7 %), Fleisch- und Wurstwaren (+3,9 %), Gemüse (ohne Kartoffeln), frisch oder gekühlt (+7,9 %), Kartoffeln, frisch, gekühlt und verarbeitet (+20,5 %) oder Mineralwasser (+7,7 %). Dämpfenden Einfluss hatten niedrigere Preise im Vergleich zum Vorjahr u. a. für Obst, frisch oder gekühlt (-8,3 %), Butter (-7,0 %), Eier (-3,4 %) oder für Süßwaren (-1,5 %).

Inflationsreduzierend wirkte die Preisentwicklung in der Gruppe Freizeit, Unterhaltung und Kultur mit einem durchschnittlichen Rückgang um Jahresverlauf um -1,4 %. Signifikant trug dazu das gegenüber Mai des Vorjahres um 9,7 % gesunkene Preisniveau für Pauschalreisen ins Ausland bei.

Dieser Artikel wurde bereits 91 mal aufgerufen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.