Startseite  /  Events  /  Jobbörse  / 
Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Vermeintlicher Gasgeruch sorgte für Feuerwehreinsatz

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 10.06.2019 / 11:17 Uhr von mz/pm
Austretender Gasgeruch an der Ecke Friedenstraße/Zillestraße in Genthin sorgte am späten Sonntagabend für den Einsatz der Genthiner Feuerwehr. Vor Ort wurde der Bereich zusammen mit der Polizei weiträumig abgesperrt.

Michael Voth von der Feuerwehr Genthin sagte uns:
"Erste Messungen mit Gasmessgeräten und Prüfröhrchen ergaben jedoch keine Anzeichen für einen Gasaustritt. Auch ein hinzugezogener Mitarbeiter des Versorgungsunternehmens konnte keine Gaskonzentration messen.

Als Quelle für den fauligen Geruch, den die meisten Menschen mit Gas in Verbindung bringen, wurde die Kanalisation vermutet.

Um genau diese Verwechselungen zu vermeiden wurde der Duftstoff, der dem an sich geruchlosen Erdgas beigemischt wird, vor einiger Zeit geändert. Früher wurde Schwefel genutzt, um den markanten fauligen Geruch zu erzeugen. Der neue Stoff ist jedoch schwefelfrei und erzeugt einen stark chemischen Geruch, der dem von Klebstoff ähnelt," so Voth.

Die Genthiner Feuerwehr war mit 13 Kameraden/innen und vier Fahrzeugen knapp eine Stunde im Einsatz.

Dieser Artikel wurde bereits 1.109 mal aufgerufen.

Werbung