Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

RADIO



GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Geldsegen für die Feuerwehr in Menz

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 15.05.2019 / 09:00 von mz/pm

Vorgestern schien nicht nur die Sonne in Menz, sondern es gab eine große Überraschung. Der Minister für Inneres und Sport gab sich die Ehre um einen lang ersehnten Fördermittelbescheid zu überreichen. Ebenfalls konnten an diesem Tage die Landtagsabgeordneten Dietmar Krause und Markus Kurze sowie der Europaabgeordnete Sven Schulze begrüßt werden. Das teilte Bürgermeister der Gemeinde Jens Hünerbein (parteilos) mit.

Er sagte weiterhin:

"Die derzeitigen Bedingungen sind für die Feuerwehr äußerst mangelhaft. Die Fahrzeuge stehen an getrennten Standorten, die Räumlichkeiten sind sehr eng und das Obergeschoss nur durch einen sehr schmale Wendeltreppe erreichbar. Die Feuerwehrunfallkasse hat diesen Zustand stark moniert. Daher war eine andere Lösung gefragt und schnell gefunden. Eine Integration in das Bürgerhaus fand gleich Zuspruch. So können etliche Räume gemeinsam genutzt werden und es bildet sich somit ein dörfliches Zentrum heraus.

Im Jahr 2017 bereits wurde die Baugenehmigung beantragt und erteilt. Bei Baukosten von ca. 420.000,00 € war relativ schnell klar, dass dies nur mit Fördermitteln geht. Nach dem im Jahr 2018 der Fördermittelantrag abgelehnt wurde, konnte für das Jahr 2019 ein neuer Anlauf unternommen werden. Mit großer Freude konnte nun der Fördermittelbescheid in die Hände der Ortswehr um Matthias Seidler sowie der Ortsbürgermeisterin Margrit Peters gegeben werden. Mit 160.000 € beteiligt sich das Land Sachsen-Anhalt an dem Bau.

Gut angelegtes Geld, wie auch Minister Stahlknecht sagte. Gleichzeitig würdigte er nochmals das Engagement der Ehrenamtlichen Feuerwehrkameradinnen und Kameraden für ihren Dienst zur Sicherheit und dem Allgemeinwohl. Weiterhin stand er ebenfalls für eine nachhaltige Förderung des Brandschutzes ein. Derzeit gehen wir von einem Baustart im August/September des Jahres aus.

Vielleicht können wir im späteren Frühjahr 2020 mit der Fertigstellung rechnen und hier gab der Minister noch das Versprechen ab, dass er zur Einweihung persönlich kommen wird und auch ein Fass kühles Blondes mitbringen wird. Ein guter Tag für die Ortschaft Menz," so Bürgermeister Jens Hünerbein.

Dieser Artikel wurde bereits 541 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: Jens Hünerbein

  • Foto: Jens Hünerbein


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.