Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

RADIO



GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Leserbrief: Der SC Magdeburg besiegt MT Melsungen 32:24 (15:14)

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 11.02.2019 / 07:55 von Heike Pionteck

Vor mit 6600 Fans ausverkauftem Haus legte der SCM gleich gut los und führte schon nach drei Minuten mit 3:0, das 1. Tor erzielte Michael Damgaard und man merkte ihm an, dass er sich gut vorbereitet hatte auf die Rückrunde.

Die Melsunger ließen sich davon aber nicht beeindrucken und kamen heran, so dass sie sogar einmal in Führung gingen mit 6:7 in der 12. Minute. Unser Weltmeister Jannick Green konnte einige freien Bälle der Melsunger abwehren, und so stand es zur Halbzeit 15:14 für den SCM. Nach der Halbzeit lief es etwas besser und die Grün-Roten zogen gleich auf 21:16 davon. Beste Werfer waren Matthias Musche mit 10 und Michael Damgaard mit 7 Toren.

Die letzten 5 Minuten gehörten dann Lukas Mertens, schon beim Einlaufen frenetisch von den Fans gefeiert, der nach langer Verletzungspause wegen einem Kreuzbandriss endlich wieder voll fit war. In der 59. Minute steuerte er dann noch 2 wunderschöne Tore zum 1. Heimsieg der Rückrunde bei, wobei gleich auffiel, dass er in Sachen Schnelligkeit und Zauberwürfe nichts verlernt hat.

Dieser Artikel wurde bereits 140 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: Heike Pionteck

  • Foto: Heike Pionteck

  • Foto: Heike Pionteck


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.