Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

RADIO



GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Leserbrief: Nur noch wenige Stunden – Heimspielauftakt Burger VC 99 gegen WSG Reform Magdeburg

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 03.02.2019 / 10:11 von Rolf Gädke

Zum ersten Heimspiel des noch jungen Jahres 2019 empfangen die Volleyballer des Burger VC 99 heute Nachmittag in der Volleyballhölle Burg Süd den Ligaspitzenreiter WSG Reform Magdeburg.

Das Hinspiel in November 2018 in Magdeburg endete mit einer 1:3 Niederlage für den Burger VC 99. Man war aber über den starken Auftritt in dieser Begegnung auf der Gastgeberseite sehr erfreut. Die Burger Volleyballer selbst waren mit dem Hinspiel unzufrieden, denn die Sensation war greifbar nahe.

Man darf auf die Revanche zur Rückrunde im heimischen Hexenkessel sehr gespannt sein. Das Burger Volleyball-Team um Mannschaftskapitän Sören Lambrecht hat sich zuletzt bei den Altmark Volleys in Gardelegen mit einem 3:0 Auswärtserfolg Selbstvertrauen geholt. Somit stehen nun neun Siege aus vierzehn Spielen auf der Habenseite der Volleyballer des Burger VC 99. Und der Hexenkessel in der Volleyballhölle Burg Süd mit seiner besonderen Atmosphäre sollte eine wichtige Rolle in diesem Topspiel übernehmen.

Die Volleyballer der WSG Reform Magdeburg kommen mit einer hohen Erwartungshaltung und zugleich Respekt nach Burg. Die Bilanz der Magdeburger ist sehr ansehnlich, stehen sie doch mit einigem Abstand aktuell auf Platz eins.

Doch bevor die Spitzenbegegnung um 15 hr angepfiffen wird, ist noch großer Bahnhof in der Burg Süd Sporthalle. Um 14 Uhr ist anlässlich „20 Jahre Burger VC 99“–ein Empfang von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Sponsoren und Freunde des Vereins vorgesehen. Als Gäste werden Täve Schur (LSB Sachsen Anhalt), Steffen Burchhardt (Landrat Jerichower Land), Theo Struhkamp (Volleyballverband Sachsen-Anhalt) Markus Kurze (MdL Sachsen- Anhalt) erwartet.

Sportlich beginnt es um 15 Uhr mit dem Vorstellen der Teams jedoch diesmal mit einer Besonderheit, das Team des Burger VC 99 stellt sich den Fans mit Einlaufkindern der Volleyballgruppe von Sophia Gädke vor.

Ein weiteres Volleyball-Highlight im Februar
Der nächste Leckerbissen steht am 23.02. mit der 2. Pokalrunde des VVSA an. Im Eiskeller am Kannenstieg in Magdeburg messen sich die Burger Volleyballer im zweiten Spiel des Tages mit der Mannschaft USC Magdeburg II.

Dieser Artikel wurde bereits 781 mal aufgerufen.

Bilder


  • Erfolgreicher Block Burger VC 99- Altmarkt Volleys. Foto: Bianka Müller


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.