Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

RADIO



GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

EVENT-KALENDER

Lade...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Tier der Woche: "Brix"

Druckansicht

Gesucht-Gefunden

Erstellt: 29.12.2018 / 08:06 von mz

Jeden Samstag suchen wir gemeinsam mit euch, ein neues Zuhause für ein Tier aus dem Tierheim Burg. Heute geht es um den Rüden "Brix".

Brix, geboren Oktober 2015, männlich, kastriert - Brix ist ein sehr hübscher imposanter Jungrüde. Dieses trägt leider dazu bei, dass er bis jetzt von Interessenten immer wieder unterschätzt wurde. Da er in seinem Leben nicht viel kennengelernt hat, ist Brix in vielen alltäglichen Situationen unsicher. Spaziergänge an Straßen und in Wohngebieten bereiten ihm noch immer Stress.

Vor lauten und großen Autos hat er noch Angst. Dagegen läuft er im Wald und Feld an langer Leine sehr entspannt. Während der langen Zeit, in der wir viel geübt haben, hat sich Brix gut entwickelt. Er fährt super gerne Auto, springt aber nur mit Unterstützung hinein. Um ihm diese geben zu können, braucht man sein Vertrauen. Er ist sehr lernfreudig und macht für Leckerlis fast alles. Seine Futteraggression besteht allerdings noch immer, wenn es um Kauknochen oder die Hauptmahlzeit geht. Es wird mit Nachdruck verteidigt. Das darf man auf keinen Fall unterschätzen.

Im Moment ist es aber schon so, dass seine vertrauten Personen in der Nähe sein dürfen und sich auch auf Abstand frei bewegen können. Mehr geht allerdings noch nicht. Die Fellpflege toleriert er begrenzt, es ist aber schon deutlich besser geworden, Auch dazu benötigt er das Vertrauen seines Menschen. Es wird noch ein langer Weg, aber ein Weg, der sich lohnen wird. Man erkennt langsam auch die andere Seite in ihm, die eigentlich raus möchte. Er muss lernen, dass man seinem Menschen vertrauen kann. Hat man sein Vertrauen gewonnen, ist er ein lustiger und spielfreudiger großer Knuffel. Aber er kann auch sehr stur sein, es steckt eben ein Herdenschutzhund in ihm. Mit Geduld und freundlicher Konsequenz ist er dann aber doch zu motivieren. Mit Druck und lauter Stimme dagegen hat man bei Brix verloren.

Die gesunde Mischung ist sehr wichtig im Umgang mit ihm. Wer sich für den hübschen Rüden interessiert, muss also viel Zeit einplanen. Auch schon im Vorfeld vor der Übernahme, damit er seine neuen Menschen und sein Zuhause in Ruhe kennenlernen kann. Kinder sollten schon älter sein, damit sie den Charakter und das Wesen von Brix verstehen und respektieren können. Ein abgesichertes Grundstück sowie ein geregelter Auslauf mit ganz engem Familienanschluss wären ideal.


Kontakt
Tierschutzverein Burg und Umgebung e.V.
Astrid Finger
Ausbau 2 a
39288 Burg OT Schartau
Tel.: (03921) 98 50 32
E-Mail: info@tierheim-burg.de
Homepage: [Klick]

Öffnungszeiten:
Montag: 14 - 16 Uhr
Dienstag: 10 - 12 Uhr & 14 - 18 Uhr
Mittwoch: Ruhetag
Donnerstag: 10-12 Uhr & 14-18 Uhr
Freitag,Samstag & Sonntag: 10-12 Uhr & 14-16 Uhr
Feiertags: 10-12 Uhr, 14-15 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 676 mal aufgerufen.

Bilder


  • Brix sucht ein neues Zuhause. Foto: Tierheim Burg

  • Brix sucht ein neues Zuhause. Foto: Tierheim Burg


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.