Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Schnelles Internet für Möser

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 04.12.2018 / 12:59 von mz

In der Biesengrundbreite in Möser ist am Vormittag der symbolische Start-Button für schnelles Internet gedrückt worden. Gemeindebürgermeister von Möser Bernd Köppen freute sich über den erfolgreichen Internetausbau. Wer, wie profitiert, wir haben nachgefragt:

Rund 600 Haushalte in Möser werden künftig von dem Internetausbau profitieren. Vorerst geht es mit bis zu 100 Mbit voran. Das sagte Andreas Riedel von der MDDSL GmbH. Aber es soll noch schneller werden, kündigte er an: „Wir arbeiten im kommenden halben Jahr daran, das Netz noch schneller zu machen, auf 200 Mbits, dann auf 400 Mbits. Das Besondere ist, dass wir an unseren Trassen Glasfaser anliegen haben. Also, wenn die Bürger die Glasfaserleitung nutzen wollen, bitte gerne an uns wenden.“ Rund 500 Euro kostet der einmalige Zugang.

Ausgebaut wurde vor allem der Westen von Möser, sprich die Wohngebiete hinter der Bahnschranke. Dort war bisher teilweise nur eine Geschwindigkeit von bis zu 2000 kbits möglich.

Als nächstes baut die MDDSL in Körbelitz das Internet weiter aus, von dort aus weiter in die Gemeinde Biederitz und dann weiter in den ganzen Landkreis. „Wir enden dann an der Landesgrenze Brandenburg, gehen dann runter in Richtung Zerbst, in den Salzlandkreis. Also bis 2020, wir bauen und bauen und bauen.“ kündigte Andreas Riedel von der MDDSL an.

Dieser Artikel wurde bereits 370 mal aufgerufen.

Bilder




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.