Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Bambikinder gärtnern voller Freude und bepflanzen die neuen Hochbeete

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 04.12.2018 / 08:17 von Doreen & Normen Ferchland

Getreu dem Motto „Wohl nichts anderes auf der Welt hat eine so beruhigende Wirkung und macht so zufrieden wie das Gärtnern.“ schloss im Sommer dieses Jahres die Firma Ferchland Garten- und Landschaftsbau aus Burg mit der integrativen Kindertagesstätte Bambi eine Patenschaft. Ziel dieser Patenschaft ist es, „ … den Kindern die Möglichkeit zu geben, sich im Gärtnern ausprobieren zu können und die Leidenschaft für die Natur zu entdecken.“ erklärt Geschäftsführer Normen Ferchland sein Vorhaben.

Entstanden ist die Idee, als Blumenkästen im Kindergarten bepflanzt wurden und die Kinder mit voller Begeisterung mitgemacht haben. Gemeinsam mit den Kindern wurden nun vier neue Hochbeete aufgebaut, die vorhandenen Hochbeete gesäubert, mit neuer Erde aufgefüllt und anschließend nach den Wünschen und Vorstellungen der Kinder und Erzieherinnen, mit ihnen, neu bepflanzt.

Jedes Hochbeet wird von einer Kindergartengruppe betreut und gepflegt. So hat sich die Falinegruppe für zahlreiche Herbstblumen wie Chrysanthemen entschieden. Die Waschbärengruppe setzte Blumenzwiebeln in ihr Hochbett, die im Frühling erblühen sollen und die Klopfergruppe entschied sich für ein Erdbeerbett, um im Sommer die leckeren Früchte genießen zu können.

In einem zweiten Einsatz konnte nun auch das neu gebaute Hochbeet aus Europaletten mit den Kindern bepflanzt werden. Die Kinder entschieden, wohin welche Blumen und Kräuter gepflanzt wurden und setzten sie unter Anleitung in die Erde. Weiter wurden die Blumenkästen gesäubert, mit frischer Erde versehen und mit Winterheide neu bepflanzt. Nun erstrahlen sie in herbstlicher Farbenpracht. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an den Förderverein der ITEK Bambi für die gesponserten Blumen.

Die Kinder waren mit großer Begeisterung und Arbeitseifer dabei, freute sich Normen Ferchland. Als Überraschung gab es neues Gartenwerkzeug zur Pflege der Hochbeete, Grünschnittsäcke und neue Schubkarren für die Kinder. Nun kehrt erst einmal Ruhe ein und im nächsten Frühjahr geht es dann wieder los. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle von Normen Ferchland an die Leiterin der ITEK Bambi, Frau Helmecke, für ihre Unterstützung bei der Umsetzung des Projektes „Kinder gärtnern im Kindergarten“ und natürlich an die Erzieherinnen, ohne deren Mithilfe das Gärtnern nicht möglich wäre.

Dieser Artikel wurde bereits 234 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: Normen Ferchland

  • Foto: Normen Ferchland


  • Foto: Normen Ferchland


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.