Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Auswärtsniederlage im Topspiel der Landesoberliga für den Burger VC 99

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 05.11.2018 / 08:04 von Rolf Gädke

Sonntagmittag um 12 Uhr wurde das Spitzenspiel des 6.Spieltages in der Reformhalle zwischen den Gastgeber WSG Reform Magdeburg und den Burger VC 99 angepfiffen. Dieses Spiel hielt auch das, wie es angekündigt war: ein Spitzenspiel.

Die zahlreichen Besucher und die beiderseitigen Fanclubs bekamen Volleyballsport in allen Facetten von beiden Teams präsentiert. Plazierte Aufschläge, tolle Abwehraktionen, hervorragende Blockaktionen wechselten in einer temporeichen Begegnung sich ständig ab. Natürlich ließen die Angriffsspieler auch so maches Zuspiel aufs Parkett krachen. Überraschend bestimmten die Volleyballer des Burger VC 99 im ersten Satz klar das Spielgeschehen. Lohn war der Satzgewinn mit 25:20.

Auf Augenhöhe ging es im zweiten Satz bis kurz vor Schluß weiter.

Hauchdünn endschied der Gastgeber WSG Reform diesen Satz mit 25.23. Der dritte Satz wurde vom Burger Team abgeschenkt. Sie bekamen zu keinen Zeitpunkt einen Zugriff aufs Spielgeschehen. Im vierten Satz stand ein Burger Team auf der Spielfläche,was gewillt war, hier aus der WSG -Heimstätte einen Punkt zu entführen. Bis zum 21:19 drückten die Burger Volleyballer dem Spiel ihren Stempel auf. Jedoch häuften sich die Fehler in der Schlussphase auf Burger Seite- die Reformer erhöhten die Schlagkraft . Letztendlich gaben die Burger den Satz mit 25:22 ab.

Trotz der Niederlage brauchen die Volleyballer des Burger VC 99 nicht ihre Köpfe in den Sand stecken. Sie trugen mit dazu bei, das es ein tolles Volleyballevent wurde.

Dieser Artikel wurde bereits 344 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: Rolf Gädke


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.