Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

"Der Fährmann" zu Gast in Burg

Druckansicht

Events

Erstellt: 08.10.2018 / 14:43 von mz/pm

Am 18. Oktober um 18.30 Uhr findet in der Stadtbibliothek „Brigitte Reimann“ in Burg die nächste Veranstaltung im Rahmen der Kooperation mit der Kreisvolkhochschule in der Veranstaltungsreihe „Lichtgedanken“ statt. Bei „Literatur und Wein“ ist der Magdeburger Autor Wolf Stein zu erleben.

Ein Sommer. Ein See. Eine handbetriebene Fähre. Jan Becker zieht es wieder ins wilde Mecklenburg. In der Fortsetzung zu Der Praktikant heuert er als Fährmann an einem Ort an, der seine ganz eigenen Geschichten schreibt und Sehnsüchte weckt. Fern des Alltags treffen Mensch auf Natur, Touristen auf Einheimische, Liebe auf Leidenschaft und der Ernst des Lebens auf würzigen Humor. Und dann ist da noch dieser Lärm.

Vielleicht erinnern Sie sich noch an den „Praktikanten“, „100% Down Under“ - Einen Rucksack voller Australiengeschichten oder „Wolfsspuren in Kanada“.

„Er sah den Wald vor Bäumen nicht“, richtete sich in unserer Bibliothek ein gemütliches Wohnzimmer ein, hatte seine Gitarre und seine Arbeitsutensilien mit im Gepäck und wusste interessant und spannend über all seine Erlebnisse zu erzählen und hatte diese auch bebildert.

Dieser Artikel wurde bereits 92 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: Maria Brinkop


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.