Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Toter Mann in Burg gefunden!

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 11.07.2018 / 11:18 von rp

Momentan läuft in der Grünstraße in Burg gerade ein Polizeieinsatz, nach ersten Informationen haben wir erfahren, dass es sich hier höhstwahrscheinlich um einen Leichenfund handelt....

Wir fragten beim Pressesprecher des Polizeirevieres JL, Falko Grabowski in Burg nach und wurden bestätigt. "Es wurde nach ersten Angaben ein über 50 Jahre alter Mann heute tot in der Obdachlosenunterkunft in der Grünstraße aufgefunden. Nach ersten Untersuchungen der Einsatzkräfte vor Ort ist ein Fremdeinwirken nicht auszuschließen, sodass die Polizei weitere Maßnahmen eingeleitet hat, um die Umstände des Ablebens zu ergründen."

+++Update 11:30 Uhr, im Zuge der ersten Ermittlungen, kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz, der über Burg seine Runden zog. Der Hubschrauber ist aber jetzt nicht mehr im Einsatz!

+++Update 11:55 Uhr, weiter heißt es von der Polizei, dass ein Mann sich im Zusammenhang mit dem Leichenfund von der Unterkunft entfernt hatte. Dieser Mann wurde aufgefunden und vorläufig festgenommen. Der Tote wurde heute Vormittag durch eine Mitarbeiterin der Obdachlosenunterkunft entdeckt.

+++Update, 14.28 Uhr: Nach Informationen der Polizei, wurde ein Rechtsmediziner zu dem Fall hinzugezogen. Dieser bewertet die Situation. Sollte sich der Verdacht einer Fremdwirkung bestätigen, würde der Rechtsmediziner eine Obduktion einleiten. Es wird in alle Richtungen ermittelt.

Dieser Artikel wurde bereits 13401 mal aufgerufen.

Bilder






Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-jl.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.