GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-jl.de]

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

SERVICE


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-jl.de] oder 03921/2560300.

Werbung

Abschied von Musiker Michael Barakowski

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 11.02.2018 / 15:08 von mz

„Zeit die nie vergeht“ war der größte Hit von Sänger Michael Barakowski. Doch die Erinnerung bleibt. In dieser Woche nahmen rund 50 Trauergäste Abschied von dem Musiker. Seine letzte Ruhe fand Barakowski in Nedlitz bei Zerbst.

Ehefrau Annette Barakowski hatte einen bewegenden Brief an ihren verstorbenen Mann geschrieben. Dieser wurde als Trauerrede vorgelesen. Im Kreise seiner Familie und ehemaliger Musikerkollegen wurde Michael Barakowski beerdigt. Mit dabei waren Musikerkollegen, wie

Ferry Grott ehemals Zöllner, ehemals Reagy Play und auch Henning Protzmann, der Bassist von der Band Karat verabschiedeten sich. Die letzte Ehre erwiesen dem Sänger aber auch Barakowskis Manager Gerald Tornow und Bert Eulitz. Mit ihm hatte Barakowski zuletzt Musik gemacht.

Michael Barakowski war am 18. Januar nach einer Blutvergiftung in einer Klinik in Magdeburg gestorben. Er wurde nur 63 Jahre. Weitere Infos dazu [Hier]

Dieser Artikel wurde bereits 370 mal aufgerufen.

Bilder







Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.