Logo

Die Ungeschlagen-Serie! WUM siegt 17:6 beim SC DHfK Leipzig

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 05.02.2023 / 11:09 Uhr von os
Es läuft für die WUM. In der 2.Wasserball Liga Ost bleiben die Magdeburger Wasserballer auch im siebenten Saisonspiel ungeschlagen. Beim SC DHfK Leipzig gewinnen sie vor 30 begeisterten Magdeburger Fans deutlich mit 17:6 (2:1,5:1;5:2;5:2) und übernehmen damit auch die Tabellenspitze!

Das Spiel ist schnell erzählt. Trotz des Auslassens von zahlreichen Chancen gewinnen die Elbestädter das Abtasten im ersten Viertel mit 2:1 (WUM Tore durch Vincent Winkler und Lukas Schulle). Im zweiten Spielabschnitt stellt die WUM die Zeichen auf Sieg. Schulle (2 Tore) und Winkler schrauben das Ergebnis auf 5:1, ehe dem Gastgeber in zwei Überzahlspieler auf 5:3 herankommt. Winkler und Schulle stellen den 7:3 Halbzeitstand her. Nach der Pause spielen die Magdeburger unaufgeregt das dritte Viertel runter. Mit einem Viererpack schraubt Wilhelm Block den Zwischenstand auf 11:3.

Ein erneuter Überzahltreffer der Leipziger bringt das 11:4, mit dem es in die letzten acht Minuten geht. Hier treffen erneut Winkler (2 Tore) und Schulle zum 14:4. Zwei Tore für den Gastgeber und drei Tore für die WUM (Moritz Lehnert, Duncan Händel und erneut Schulle mit seinem sechsten Spieltreffer) führen zum auch in dieser Höhe verdienten 17:6 Auswärtssieg der Magdeburger.

Sichtlich zufrieden war auch WUM Torhüter Detlef Klotzsch, der ab dem 3. Viertel das Tor hütete: „Das war heute schon ein sehr dominantes Spiel von uns. Man hat gesehen, dass wir aktuell in einer guten Verfassung sind. Es ist uns gelungen, den Schwung aus den Erfolgen gegen Potsdam und Brandenburg auch in Leipzig ins Wasser zu bringen. Daher resultierten die meisten Leipziger Treffer lediglich aus ihren Überzahlspielen. Dieser Sieg katapultiert uns erst einmal an die Tabellenspitze der 2. WLO“, und weiter: „Mir ist klar, dass das nur eine Momentaufnahme ist, denn wir müssen noch elf Partien bestreiten. Aber es fühlt sich gut an und ist ein schöner Anblick!“

Weiter geht es für die Elbestädter am Samstag, 18.02.2023, 18.00 Uhr, mit einem Heimspiel gegen den SV Zwickau. Mit diesen haben die Magdeburger noch eine Rechnung offen. Anfang des Jahres gelang ihnen in Sachsen lediglich ein 8:8 Unentschieden. Dies ist der bisher einzige Punktverlust in dieser Saison.

Bilder

Foto: WUM, Lukas Schulle
Dieser Artikel wurde bereits 1.727 mal aufgerufen.

Werbung