Logo

Ministerin Hüskens: Erbschaftssteuerreform ist ein wichtiger Schritt zur weiteren Entlastung

Politik
  • Erstellt: 14.12.2022 / 13:30 Uhr von cl/pm
Die Regierungskoalition in Berlin hat sich auf Eckpunkte zur Entlastungen bei der Erbschaftssteuer geeinigt. Dazu hat sich auch Sachsen-Anhalts Ministerin für Infrastruktur und Digitales, Lydia Hüskens (FDP) positioniert:

„Die Anpassung der Freibeträge der Erbschaftssteuer, wäre ein weiterer wichtiger Schritt, um die Bürgerinnen und Bürger zu entlasten. Die Inflation frisst viel Einkommen und Vermögen auf. Der Staat sollte hier unterstützen, wo er kann“, sagt die Landesvorsitzende der FDP Sachsen-Anhalt Lydia Hüskens zur Erbschaftssteuer-Positionierung der Ampel-Koalition.

Sie ergänzt: „Sachsen-Anhalt sollte hier klar unterstützen und einer Einigung auf höhere Freibeträge im Bundesrat nicht entgegenstehen. Sobald der Weg frei ist, sollten wir dann in Sachsen-Anhalt den Freibetrag auch erhöhen. In dieser Krise darf der Staat nicht zu einer weiteren Belastung für die Bürger werden.“


Hinweis: politische Mitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wider. Unsere Leser sollen sich selbst ein Bild von den Äußerungen unserer Politiker machen, ohne Anmerkungen oder Veränderungen durch die Redaktion.

Bilder

Symbolbild, pixabay.com
Dieser Artikel wurde bereits 1.047 mal aufgerufen.

Werbung